Skip to main content

Hertha BSC: Klinsmann katapultiert sich ins Aus

Damit hatte niemand gerechnet: Mitte der vergangenen Wochenende warf Jürgen Klinsmann bei Hertha BSC hin. Einen Tag vorher hatte er noch den Fans auf Facebook mit Optimismus Fragen beantwortet. Dann erklärte er auf dem gleichen Wege per Brief, dass er mit den Entscheidungen einiger Verantwortlicher nicht einverstanden war. Damit hat er alle, auch die Mannschaft überrascht.

Die Vorhänge rund um Jürgen Klinsmann

Letztlich ging es Jürgen Klinsmann wohl darum, dass er Technischer Direktor bei Hertha zur kommenden Saison werden wollte. Das ist ein Posten, der erst noch geschaffen werden musste. Er hätte damit Sportdirektor Michael Preetz quasi entmachtet. Der Zeitpunkt der Verhandlungen, während die Mannschaft gegen den Abstieg aus der Bundesliga kämpft, schien mehr als egoistisch. Aus diesem Grund musste Klinsmann im Anschluss sehr viel Kritik einstecken. Nicht nur von den Medien, sondern auch vom Berliner Investor Lars Windhorst. Der warf ihm vor, sich wie ein kleines Kind zu verhalten.

Investitionen und große Ziele

Keine Mannschaft in Europa hat während des Winters so viel in das Team investiert wie Hertha BSC. Vor dem letzten Spiel gegen die Bayern sprach Klinsmann davon, dass man bald auf Augenhöhe sein will und dass die Champions League das Ziel sei. Auf dem Platz gab es keine Entwicklungen in dieser Richtung. Im DFB-Pokal ist die Hertha ausgeschieden und verlor danach vor eigenem Publikum gegen den 1. FSV Mainz 05. Unter dem vermutlich bis zum Ende der Saison als Trainer tätigen Alexander Nouri kam es immerhin zu einem 2:1 auswärts beim SC Paderborn 07 am letzten Wochenende in der Bundesliga.

Pech fürs Boulevard

Das Ende von Jürgen Klinsmann führte zu einer Sondersendung(!) auf der Seite der Bild-Zeitung. Die hat nun ihren Klinsi verloren. Fast jeden Tag gab es Schlagzeilen, eine enge Verbindung bestand bereits zu der Zeit, als er noch Spieler war. Nun dürfte es wieder etwas ruhiger in Berlin werden. Und Jürgen Klinsmann ist in Deutschland auf Jahre verbrannt. Dafür muss man kein Prophet sein. Auch seinen Posten im Aufsichtsrat von Hertha BSC hat er verloren.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1 moplay-logo
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Lizenz aus Gibraltar vorhanden
  • Große Auswahl an Zahlungsmethoden

100%bis 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

schließen X