Skip to main content

Kommt Änis Ben-Hatira in Türkei unter?

Knapp eine Woche nach dem sich der SV Darmstadt 98 von Änis Ben-Hatira getrennt hat, scheint der Angreifer einen neuen Arbeitgeber gefunden haben. In der Gerüchteküche wird über einen Wechsel in die Türkei spekuliert.

Heuert Ben-Hatira bei Rizespor an?

Nach seiner Vertragsauflösung in Darmstadt war Änis Ben-Hatira zulezt vereinslos und auf Klubsuche. Diese könnte nun ein Ende gefunden haben, denn wie ‘Ajansspor’ vermeldet, soll der 28-Jährige in Istanbul weilen, wo er sich zu Vertragsverhandlungen mit Vertretern von Caykur Rizespor getroffen hat. Der Klub liegt in der Süper Lig mit 19 Punkten nach 19 Spielen auf dem 14. Platz und mischt im Abstiegskampf mit. Eine Ablöse müssten die Türken für Ben-Hatira, der angeblich auch bei diversen Klubs im Ausland Interesse geweckt hatte, nicht aufbringen.

Der SV Darmstadt 98 hatte die Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Tunesier beendet, da dieser unter Verdacht steht, Kontakt zu einer gemeinnützigen Hilfsorganisation mit angeblichem salafistischen Hintergrund zu haben. Ben-Hatira bestreitet die Vorwürfe, dennoch hatte die ‘Bild’ berichtet, dass für ihn ein weiteres Engagement in der Bundesliga ausgeschlossen sei.

Die Lilien hatten den linken Mittelfeldspieler erst im Sommer verpflichtet. Zuvor war der gebürtige Berliner für Hamburger SV, MSV Duisburg, Hertha BSC und Eintracht Frankfurt aktiv. Insgesamt absolvierte Ben-Hatira 101 Bundesligaspiele, in denen er 15 Tore und zwölf Vorlagen erzielte.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X