Skip to main content

Koray Günter: Ex-BVB-Verteidiger im Visier von Hannover 96 und SC Freiburg?

Koray Günter

Foto: Koray Günter – Imago/GEPA Pictures

Koray Günter steht offenbar vor einer Rückkehr in die Fußball-Bundesliga. Der 23-jährige Abwehrspieler von Galatasaray Istanbul soll einem Medienbericht zufolge das Interesse von Hannover 96 und dem SC Freiburg geweckt haben. Nach vier Jahren in der Türkei könnte der ehemalige deutsche U20 Nationalspieler also bald wieder im deutschen Oberhaus auflaufen.

Mehrere Interessenten in Deutschland, Italien und England

Dies berichtet zumindest Fussballtransfers.com. Demnach sollen Freiburg und Hannover allerdings nicht die einzigen Interessenten sein. Auch der FC Watford, der FC Turin, Lazio Rom und Udinese Calcio sind am 23-jährigen Deutsch-Türken interessiert. Noch ist aber unklar, wann Koray Günter Galatasaray Istanbul verlassen wird. Sein Kontrakt am Bosporus läuft im Sommer 2018 aus. Eine Vertragsverlängerung ist angesichts seiner wenigen Einsätze eher unwahrscheinlich. Der 23-jährige könnte also spätestens im kommenden Sommer wieder in der Bundesliga landen.

Koray Günter mit wenigen Einsätzen bei Galatasaray

Im Winter 2014 zog es Koray Günter von Borussia Dortmund zu Galatasaray. Die Türken zahlten damals eine Ablösesumme von 2,5 Millionen Euro für den schon in der Jugend beim BVB groß gewordenen Innenverteidiger, der auch im defensiven Mittelfeld spielen kann. Bei den Profis der Schwarz-Gelben konnte sich der dreifache U20 Nationalspieler nicht durchsetzen und brachte es nur auf eine einzige Spielminute in der Bundesliga. Gleiches gilt nun auch für seine Zeit in der Türkei. Bislang stehen in knapp vier Jahren ganze 28 Süper Lig Einsätze auf dem Konto des Defensivspielers.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

96 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X