Ein 19 Jahre alter Fußballprofi aus Mosambik ist von einem Krokodil getötet worden. Dabei handelt es sich um Estevao Alberto Gino vom Verein Clube Atlético Mineiro de TETE. Berichten aus Afrika zufolge wurde der 19-jährige Fußball von dem Reptil angegriffen, als er beim Joggen war.

5 Meter langes Krokodil tötet den Fußballprofi aus Mosambik

Demnach war der Zweitligafußballer Gino mit zwei Teamkollegen an den Ufern des Flusses Sambesi beim Joggen. Der Fußballer wollte seine Hände im Wasser kühlen, als das Krokodil plötzlich angegriffen haben soll. Das Tier schnappte den Fußballer den Berichten aus Afrika zufolge an der Hüfte. Das 5 Meter lange Tier soll kurz darauf wieder im Wasser verschwunden sein. Die beiden anderen Spieler waren offenbar vor Schreck gelähmt und konnten dem 19-jährigen Teamkollegen nicht helfen. Dies erklärte der Club-Manager Edy Carvalho.