Skip to main content

KSC II in der Oberliga BW nach sieben Spielen ohne Sieg gefordert

In der Oberliga Baden-Württemberg steht der Karlsruher SC II an diesem Samstag vor einer schweren Aufgabe: Die Mannschaft ist beim FC Villingen 08 zu Gast. Der Aufsteiger belegt nach zwölf Spieltagen den zweiten Tabellenplatz. „Villingen ist der stärkste Aufsteiger, die Mannschaft ist trotz dem Abstieg in der vorletzten Saison zusammengeblieben und sogar noch mehr zusammengewachsen. Defensiv lassen sie nur wenige Tore zu, zusätzlich sind sie aber auch im Angriff brandgefährlich durch erfahrene und schnelle Stürmer“, warnte Co-Trainer Balligh Karrouchy am Donnerstag.

Foto: Imago/Eibner

Linus Radau noch mit Rückenproblemen

Aus den vergangenen beiden Spielen zuhause gegen Göppingen und beim FC Nöttingen kam insgesamt nur ein Punkt heraus, daher wird es umso wichtiger für die Mannschaft, sich auf die Aufgabe am Wochenende zu konzentrieren, wie Karrouchy betont: „Wir wollen uns komplett frei machen von vorherigen Ergebnissen und Tabellenplätzen und das Spiel defensiv und auch offensiv in unserer besten Ausprägung bestreiten“, sagte Karrouchy am Donnerstag. Ob der 22-jährige Linus Radau am Samstag mitspielen wird, ist derweil noch nicht ganz sicher, er kämpft noch mit Rückenproblemen. Nicht einsatzbereit ist Kai Kleinert, der nach seiner Knieoperation noch eine Pause benötigt. Spielbeginn der Partie in Villingen am Samstag, den 28.10.2017 ist um 15.30 Uhr.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X