Skip to main content

La Liga: CD Alaves kauft Rodrigo Ely vom AC Mailand

Der Brasilianer Rodrigo Ely wechselt vom AC Mailand nach Spanien, zu CD Alaves, dem eher kleineren Club in La Liga. Besonders überraschend kommt dieser Transfer nicht, war Rodrigo Ely doch schon seit einem halben Jahr von Mailand an den CD Alaves ausgeliehen. Der 23-Jährige überzeugte die Verantwortlichen in Spanien so sehr, dass man nun bereit war, 3 Millionen Euro an Ablöse in seinen Kauf zu investieren. Der von ihm unterzeichnete Vertrag besitzt eine Laufzeit bis 2021, Ely hatte in 10 Einsätzen 1 Tor erzielt, spielt als Innenverteidiger eine zentrale Rolle auf dem Platz. Beim AC Mailand war er nie über die Reservistenrolle hinausgekommen und spielte hauptsächlich in der II. Mannschaft des Vereins.

Länderspiele für Italien und Brasilien in der Vita

Trotz seiner auch italienischen Wurzeln verlässt der Brasilianer Italien und seinen Jugendclub nun also in Richtung iberische Halbinsel. Schon 2010 und somit noch zu Jugendzeiten war Rodrigo Ely von Gremio Porto Alegre zum AC Mailand gewechselt. Ein Intermezzo beim AS Avellino 1912 brachte ebenso wenig wie gleich drei Ausleihen einen Wandel in seinen Chancen, sich beim AC Mailand durchzusetzen. Nun hofft er also auf mehr Einsätze und ein Wachsen zur Stammkraft bei CD Alaves, was man sich dort genauso wünscht.

Interessanterweise spielte Rodrigo Ely zunächst für die Jugend-Nationalmannschaften von Italien, ehe er noch in der U23 zu Brasilien, seinem Geburtsland, wechselte. Mit 1,88m besitzt Rodrigo Ely Gardemaß für einen Innenverteidiger, dennoch ist noch nicht ganz absehbar, welchen weiteren Verlauf seine Karriere nehmen wird.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X