Skip to main content

La Liga: Sergio Ramos von Real Madrid bleibt gesperrt

Gleich im ersten Spiel der neuen Saison hatte Sergio Ramos die Gelb-Rote Karte im Trikot von Real Madrid gesehen. Gegen die sich zwangsläufig anschließende Sperre von einem Spiel in der Liga hatte das Team von Trainer Zinedine Zidane Einspruch erhoben. Der spanische Fußballverband RFEF hat diesen nun abgewiesen. Damit bleibt die Sperre für Sergio Ramos fürs nächste Spiel erhalten. Nächster Gegner der “Königlichen” ist der FC Valencia, gegen den Real Madrid im eigenen Estadio Santiago Bernabeu antreten wird. Diese Partie geht am Sonntag, den 27.08.2017, ab 22.15 Uhr deutscher Zeit ohne die Bühne – und nun also definitiv ohne die Teilnahme von Sergio Ramos.

Sieg war schon quasi sicher

Dies ist gleich in mehrfacher Hinsicht ärgerlich für den amtierenden Meister des spanischen Fußballs. Zunächst mal hatte Ramos die zweite Gelbe Karte zu einem Zeitpunkt erhalten, als das Auftaktspiel von Real Madrid schon längst entschieden war. In der 2. Minute der Nachspielzeit war dies der Fall. Da führte Real Madrid aber schon lange mit 3:0 und war nicht in Gefahr, die Partie noch aus der Hand zu geben.

Auch Vallejo und Varane fallen aus

Zum Zweiten muss sich Zidane ein wenig etwas einfallen lassen, denn für die Defensive sind nun Ramos, Vallejo und Varane nicht einsatzbereit. Der erste eben wegen jener aktuell bestätigten Sperre, die letzteren beiden wegen Verletzungen.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X