Skip to main content

Lachnummer des Jahres beim 2:0 vom FC Barcelona gegen den FC Málaga

Dank Pablo Gonzalez Fuertes kam der FC Barcelona zu einem lockeren 2:0 Erfolg gegen den Tabellenletzten der La Liga, den FC Málaga. Pablo Gonzalez Fuertes? Ein neuer Spieler bei den Katalanen? Mitnichten! Dabei handelt es sich um den Schiedsrichter der Partie. Bereits in Minute 2 dieser Begegnung machte sich der Unparteiische unvergesslich.

1:0 des FC Barcelona gegen FC Málaga irregulär

Denn dem 1:0 durch Deulofeu ging eine bizarre Situation voraus. Bei der Hereingabe von Messi befand sich der Ball nämlich mit mehr als mit vollem Umfang im Seitenaus. Während dies wohl alle objektiven Zuschauer im Stadion als auch die Fernsehzuschauer ohne Zeitlupe sofort erkannten, übersah dies der Schiedsrichter glatt. Dabei fällt es schwer zu glauben, wie insgesamt drei Schiedsrichter dies nicht gesehen haben können:

Iniesta mit regulärem Tor zum 2:0

Da es aber in Spanien den Videoschiedsrichter wie in der Bundesliga nicht gibt, wurde das irreguläre Tor in der 2. Minute gegeben. Somit war der Widerstand des Tabellenletzten früh gebrochen und der FC Málaga haderte lange Zeit mit dieser völlig irrsinnigen Schiedsrichter-Entscheidung. Kurz nach der Pause gelang Iniesta noch das reguläre 2:0. Am Ende stand ein Sieg mit einem faden Beigeschmack für die Katalanen, die damit ihre Tabellenführung behaupten und Real Madrid etwas unter Druck setzen, die heute Abend gegen die SD Eibar kicken.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X