Skip to main content

LaLiga: Ende Januar FC Girona gegen FC Barcelona in den USA

FC Barcelona

Foto: MB

Es verdichten sich die Anzeichen dafür, dass die spanische LaLiga ihr erstes Ligaspiel in den USA absolvieren wird. Der Chef der Liga, Javier Tebas, bestätigte gegenüber spanischen Medien, dass es „eine 90-prozentige Chance gebe“, dass die Partie zwischen Girona und dem FC Barcelona dort ausgetragen werden wird. Außerdem gab es einen kleinen Einblick in die finanziellen Aspekte des Unternehmens „LaLiga USA“. Die spanische Liga würde für die Spiele in den USA insgesamt 200 Millionen Euro kassieren, eine Kooperation mit der US-Firma „Relevent“ sei auf 15 Jahre ausgelegt. Allerdings machte Tebas deutlich, dass kein Klub in der Liga dazu verpflichtet sei, Spiele in den Vereinigten Staaten auszutragen.

FC Girona würde Heimrecht bekommen

Bei dem nun angedeuteten Katalonien-Derby zwischen Girona und dem FC Barcelona, dass wohl für das letzte Januar Wochenende angesetzt werden wird, hätte Girona Heimrecht. Tebas bestätige außerdem ein Gerücht, dass Fans des Klubs Flüge nach Florida, wo das Spiel letztendlich stattfinden soll, spendiert bekommen würden. Dass ausgerechnet der FC Girona als Gegner des FC Barcelona ausgewählt wurde, hat mit dem amtierenden englischen Meister Manchester City zu tun. „Girona ist teilweise im Besitz von City und zusammen mit Stephen Ross (dem Besitzer des NFL-Teams Miami Dolphins) sagte man uns, Girona habe Interesse, das Spiel auszutragen“, so Tebas. Der Klub gab in einer offiziellen Mitteilung bekannt, man habe „den Vorschlag akzeptiert“, da es eine „große Möglichkeit der Expansion und des Wachstums nicht nur für Girona, sondern auch für unsere Stadt und unseren Bezirk ist.“

Für die Bundesliga käme so ein Szenario nicht infrage

LaLiga ist die erste europäische Liga, die verkündet hat, einige Saisonspiele auf dem amerikanischen Kontinent stattfinden zu lassen. Es soll in Zukunft genau ein Saisonspiel in Nordamerika stattfinden. Die Bundesliga kommt laut DFL-Chef Christian Seifert für eine solche Expansion nicht infrage. „Wir werden niemals ein Punktspiel außerhalb Deutschlands spielen“, so Seifert am vergangenen Dienstag in Frankfurt. Zwar hat die Bundesliga ihre Präsent in den vergangenen Jahren um Ausland verstärkt, dennoch sollen die Meisterschaftsspiele wie sonst auch ausschließlich in Deutschland stattfinden.

Bewerte diesen Beitrag
# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 120 Euro Neukundenbonus
  • Deutscher Kundensupport
  • Tolle Promotionen
  • Rund 6.000 Livewetten im Monat
  • Aufgeräumte Webseite

100%bis 120€

78 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X