Skip to main content

Letzte Gelegenheit für John Terry an der Stamford Bridge – Wird Antonio Conte ihn gegen Sunderland einsetzen?

John Terry kann wohl weder von seinem Trainer Antonio Conte noch von seinen Teamkollegen irgendwelche Bevorzugungen erwarten, auch wenn das Spiel am kommenden Sonntag gegen Sunderland sein letztes im Trikot des FC Chelsea sein wird. Denn der Italiener strebt einen neuen Premier League Rekord an und Cesar Azpilicueta macht sich auf, bei einem Meilenstein von Terry gleichzuziehen.

Schafft Chelsea den 30. Sieg in einer Saison?

Es wird der letzte Auftritt des John Terry – wenn er denn zum Einsatz kommt. Der 36-jährige hat bestätigt, dass er den Klub zum Ende der Saison verlassen wird. Conte hat ihm keine Garantie dafür gegeben, dass er am kommenden Sonntag gegen Sunderland Einsatzzeit bekommen wird und hat klargestellt, dass er die Mannschaft auf das FA-Cup Finale gegen den FC Arsenal vorbereiten will. Und auch, wenn die Meisterschaft bereits gesichert ist, will Conte einen neuen Premier League Rekord aufstellen: 30 Siege innerhalb einer Saison hat es bisher noch nie gegeben. Nach dem Sieg gegen Watford, als Terry in der Startelf stand und auch einen Treffer erzielen konnte, sagte Conte: „Wir haben unser 29. Spiel der Saison gewonnen, das ist großartig. Ein riesiger Erfolg. Wir haben jetzt die Möglichkeit, 30 Siege einzufahren. Wir müssen kämpfen und versuchen, dieses Ziel zu erreichen. Das ist wichtig für die Spieler. Das wichtigste in einer Saison ist natürlich die Meisterschaft, doch wir können auch Rekorde aufstellen, was für die Vereinsgeschichte wichtig ist.“ Terry war eine von neun Änderungen, die Conte für das Spiel gegen Watford vornahm, doch die meisten Spieler aus der Startelf werden wohl auch gegen Sunderland antreten – nach diesem Spiel wird dem FC Chelsea schließlich die Premier League Trophäe überreicht.

Azpilicueta könnte den Rekord von John Terry einstellen

Conte hat seinen Spielern die meiste Zeit der Woche frei gegeben nach dem Sieg über Watford, der gesamte Kader kommt erst heute zum Training wieder zusammen – daher werden die letzten Entscheidungen auch erst am heutigen Tag getroffen. Einer der Spieler wird seinen Platz sicherlich nicht für Terry hergeben wollen: Azpilicueta war bisher jede Minute in jedem Spiel in der Premier League auf dem Platz. Terry spielte im Meisterschaftsjahr 2015 ebenfalls jede Minute und Azpilicueta könnte diesen Rekord nach 90 Minuten gegen Sunderland nun einstellen. „Das ist natürlich etwas ganz Besonderes, denn während einer Saison hat man Höhen und Tiefen“, so Azpilicueta. „Der Trainer hatte vom ersten Tag an großes Vertrauen in mich, jede Minute in der Premier League zu spielen und sie am Ende zu gewinnen ist ganz klar eine große Sache für mich. Ich habe eine Menge dafür gearbeitet, um für den Trainer stets verfügbar zu sein.“ Azpilicueta spielte die meiste Zeit der Saison auf der rechten Seite einer Dreierkette, doch er kam auch als rechter Außenverteidiger zum Einsatz und spielte unter Jose Mourinho auch schon auf der linken Seite. „Es war eine tolle Saison für ihn“, so Conte. „Wenn man diesen Typ Spieler hat, ist es für den Trainer großartig. Wenn ich ihm sagen würde, ziehe die Handschuhe an und stelle dich ins Tor – er wäre bereist. Er ist ein Vorzeige Fußballer und kann auf vielen Positionen spielen.“

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X