Skip to main content

Ligue 1: SM Caen reist mit fünf Neulingen zum Auftakt nach Montpellier

Großer Umbruch beim SM Caen, dem Ligue-1-Club aus der Normandie. Gleich acht Spieler des aktuellen Kaders von Trainer Patrice Garande standen im letzten Spiel der vorigen Saison bei PSG nicht auf dem Spielberichtsbogen. Fünf von ihnen machen jetzt die Reise zum Saisonauftakt mit, und zwar diese Neuzugänge: Alexander Djiku (SEC Bastia), Fred Guilbert (Girondins Bordeaux), Adam Mbengue, Stef Peeters (beide VV St. Truiden) und Brice Samba (Olympique Marseille). In der Startelf des normannischen Clubs werden zum Auftakt allerdings nur die beiden erstgenannten Spieler erwartet.

Punkte sollen schon zu Saisonbeginn her

Positiv ist da natürlich auch die Nachricht zu bewerten, dass Romain Genevois nach seiner jüngst erlittenen Muskelverletzung schon seit 10 Tagen wieder trainiert und für die Partie in Montpellier einsatzbereit ist. Er wird also in der Startelf in der Innenverteidigung neben Alexander Djiku erwartet. Auch Ivan Santini, der zuletzt angeschlagen war, kann wohl wieder eingesetzt werden. Schlechter sieht es für Baissama Sankoh aus, der sich im Test zuletzt am Oberschenkel verletzte und drei bis vier Wochen fehlen wird. Dennoch will der SM Caen direkt im ersten Spiel natürlich punkten, um am Ende dieser vierten Saison in der Ligue 1 auch eine fünfte folgen lassen zu können.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1 moplay-logo
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Lizenz aus Gibraltar vorhanden
  • Große Auswahl an Zahlungsmethoden

100%bis 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X