Liverpool auf der Suche nach einem neuen Linksverteidiger

Die Zeit von Alberto Moreno beim FC Liverpool scheint ihrem Ende entgegen zu gehen, denn Jürgen Klopp will wohl unbedingt Ryan Sessegnon vom FC Fulham in diesem Sommer verpflichten. Die Red werden in Verbindung mit einem Wechsel des auf 10 Millionen Pfund geschätzten U19 Spieler gebracht, als Ersatz für den Linksverteidiger Moreno, der im Sommer beim FC Liverpool aussortiert werden soll. Außerdem werden die Reds mit einem 8 Millionen Pfund Deal des Hull City Linksverteidigers Andy Robertson gebracht – allerdings wird der Wechsel laut „Liverpool Echo“ immer unwahrscheinlicher. Liverpool ließ den schottischen Nationalspieler in der Vergangenheit beobachten, doch anscheinend wurden die Pläne bisher nicht weiterverfolgt.

Foto: CHEN WS / Shutterstock.com

Moreno kehrt wohl nach Spanien zurück

Es gibt eine Vielzahl von Namen, die neben Robertson kursieren, einer davon ist eben Sessegnon, der eine beeindruckende Saison in der Football League Championship hinter sich hat. Fulham zögerte, den Hoffnungsträger zu verkaufen, doch nach dem Aus in den Play Offs gegen den FC Reading ist ein Verkauf wieder näher gerückt. Ein Aufstieg in die Premier League hätte den Verteidiger sicherlich von einem neuen Jahresvertrag überzeugen können, doch jetzt wird er wohl einige lukrative Angebote von Erstligaklubs vorliegen haben. Liverpool scheint jedoch an der Spitze der Liste zu stehen. Jürgen Klopp glaubt, dass er die Idealbesetzung wäre. Moreno, der 2014 für 12 Millionen Pfund vom FC Sevilla kam, hat keine Zukunft in Liverpool, insgesamt stand er in der laufenden Saison nur zweimal in der Startelf. Eine Rückkehr nach Spanien erscheint wahrscheinlich, die Reds wollen allerdings den gleichen Betrag haben, den sie damals auch für ihn ausgegeben haben. Sessegnon, der insgesamt sieben Treffer in seinen 30 Auftritten beim FC Fulham erzielen konnte, feiert am Donnerstag seinen 17. Geburtstag. Vor dem Start der aktuellen Saison willigte er in seinen ersten Profivertrag mit dem FC Fulham ein.

Julian Brandt bleibt bei Bayer 04 Leverkusen

Das letzte Spiel des FC Liverpool der laufenden Saison zuhause gegen Middlesbrough am kommenden Samstag wird der Schlüssel für die weiteren Transferpläne von Jürgen Klopp sein. Ein Sieg würde die Qualifikation für die Champions League bedeuten und würde die Chancen für den Trainer erhöhen, Spieler wie den Innenverteidiger Virgil van Dijk vom FC Southampton oder Naby Keita von RB Leipzig an Land zu ziehen. Klopp ist auch daran interessiert, einen weiteren Top-Flügelspieler in diesem Sommer zu verpflichten. Sadio Mane wurde schmerzlich vermisst, seitdem er sich im vergangenen Monat eine Knieverletzung zugezogen hatte und Klopp will sichergehen, dass er für die kommende Saison einen breiteren Kader zur Verfügung hat, um solche Ausfälle kompensieren zu können. Klopp hatte gehofft, Julian Brandt von Bayer 04 Leverkusen verpflichten zu können, doch jetzt muss sich Liverpool nach anderen Optionen umsehen. Brandt hat klargestellt, dass er lieber noch ein Jahr bei Leverkusen spielen möchte, als zu riskieren, beim FC Liverpool auf der Ersatzbank zu landen.

Bonus
Quoten
Wettangebot
  • Sehr gutes Wettangebot
  • Erstklassiges Angebot an Fußball Wetten
  • Viele Live Wetten
  • Sehr guter Wettbonus
  • Sehr guter Kundenservice
Bonus Code: Nicht Erforderlich
WettenTestbericht
Bonus
Quoten
Wettangebot
  • Sehr gutes Wettangebot
  • 100€ Sportwetten Bonus
  • Super schnelle Auszahlungen
  • Sehr gute Wettquoten
  • Erstklassiger Kundenservice
Bonus Code: Nicht Erforderlich
WettenTestbericht
Bonus
Quoten
Wettangebot
  • Der beste Sportwetten Bonus
  • Das beste Angebot an Fußball Wetten
  • Sehr gute Wettquoten
  • Sehr gutes Wettangebot
  • Sehr guter Kundenservice
Bonus Code: Nicht Nötig
WettenTestbericht

Ähnliche Beiträge