Skip to main content

Lockt der FC Paris Saint Germain Ivan Perisic?

Transfergerüchte gibt es viele. Gerade in Zeiten mit derart vielen Teilnehmern an den Social-Media-Kanälen und dem überbordenden Interesse an Fußball kommt da immer mal wieder Hanebüchenes an Transfergerüchten zum Vorschein. Wenn aber eine seriöse Zeitung eine derartige Spekulation in den Raum wirft, ist die Wahrscheinlichkeit deutlich höher, dass da etwas dran sein könnte. Aktuell ist das in Bezug auf die Person Ivan Perisic der Fall. Der kroatische Nationalspieler, seit August 2015 in Diensten von Inter Mailand, soll auf dem Wunschzettel der Verantwortlichen von Paris St. Germain auftauchen. Verlässt der Mittelfeldspieler also Italien bald schon wieder in Richtung französischer Hauptstadt?

Ernsthaftes Interesse bei PSG an Ivan Perisic vorhanden?

Das nächste Transferfenster im europäischen Fußball rückt näher. Da ist es nur logisch, dass die Clubs weiter versuchen, ihre Kader zu verbessern. Angeblich soll also PSG im Zuge dessen ein Auge auf Ivan Perisic geworfen haben. Dass die Pariser sportlich und auch finanziell zur Zeit attraktiver sind als Inter Mailand, dürfte unbestritten sein. Andererseits hat Inter durchaus wesentlich mehr Tradition und die Serie A steht trotz abflauendem Interesse der Fans in den Stadien noch vor der Ligue 1, nicht zuletzt wegen der deutlich namhafteren Gegner darin. Zudem spielt Perisic eine zentrale Rolle in den Planungen von Inter.

Dauerhaft Champions League oder Mittelmaß bei Inter?

Andererseits haben noch die wenigsten Fußballprofis dem Lockruf des Geldes widerstanden. Dazu hätte er im Prinzenpark zU Paris die Gelegenheit, dauerhaft in der Champions League zu spielen, was bei Inter schon länger nicht mehr gelang. Hinzu kommt, dass Perisic aus seiner Zeit in der Jugend des FC Sochaux schon Französisch spricht. Das könnte den ehemaligen Profi von Borussia Dortmund und dem VfL Wolfsburg die Entscheidung für einen Wechsel nach Paris noch leichter machen. Dennoch bleibt ein solcher Wechsel mindestens bis zur Eröffnung des Transferfensters im Januar 2017 noch nur Spekulation.

Foto: Fabrizio Andrea Bertani / Shutterstock.com

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1 moplay-logo
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Lizenz aus Gibraltar vorhanden
  • Große Auswahl an Zahlungsmethoden

100%bis 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X