Skip to main content

Länderspiele ohne den Nationaltrainer


Am Himmelfahrtstag musste sich Trainer Jogi Löw ins Krankenhaus einweisen lassen. Dort wird er stationär behandelt und danach nach offizieller Auskunft vier Wochen lang nicht arbeiten können. Das bedeutet, dass er in den beiden anstehenden Länderspielen nicht an der Linie stehen wird, um die deutsche Nationalmannschaft zu coachen. Die Rolle des Nationaltrainern nimmt der Co-Trainer Markus Sorg ein, unterstützt von Torwarttrainer Andreas Köpke. Der Kader wurde bereits nominiert, übrigens etwas überraschend ohne Mario Götze, was für etwas Aufregung in den Medien sorgte.

Jogi Löw wird bei zwei Länderspielen von Marcus Sorg vertreten – Foto: PAimage

Erstmals seit 2008 ohne Löw

Durch die Nachwirkungen des erwähnten Sportunfalls steht Joachim Löw also erstmals seit dem Jahr 2008 und 173 Länderspielen nicht als verantwortlicher Trainer an der Linie bei einem Spiel von Deutschland. Damals, im Halbfinale der Europameisterschaft, war er aufgrund einer Sperre für eine Begegnung gegen Portugal gesperrt und saß hinter Glas auf der Tribüne. Deutschland gewann damals mit 3:2. In Sachen aktuelle Form der Nationalmannschaft ist das bekanntlich so eine Sache. Erinnert sei an die Weltmeisterschaft vor einem Jahr, an die Spiele in den folgenden Monaten. Nur das letzte Länderspielen gegen die Niederlande wurde gewonnen. Das überraschte durchaus ein wenig. Aber was ist jetzt zu erwarten? Und wirkt es sich irgendwie aus, dass Löw nicht dabei ist?

Die anstehenden Länderspiele

In der Qualifikation zur kommenden Europameisterschaft muss die deutsche Nationalmannschaft gegen Gegner wie Weißrussland und Estland einfach gewinnen. Alles andere wäre nicht verständlich. Am 8. Juni spielt man in der Arena von Baryssau. Der direkte Vergleich weist erst eine Begegnung aus. Die endete im Jahr 2008 mit 2:2. Damals wurde in Deutschland gespielt. Gegen Estland ist am Dienstag, den 11. Juni, ein Spiel in der Opel Arena in Mainz geplant. Bisher gab es drei Begegnungen, die alle Deutschland gewinnen konnte. Allerdings liegen diese Ewigkeiten zurück. Gespielt wurde in den Jahren 1935, 1937 und 1939.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1 moplay-logo
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Lizenz aus Gibraltar vorhanden
  • Große Auswahl an Zahlungsmethoden

100%bis 100

86 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X