Skip to main content

Luke Shaw: „Ich hätte mein Bein verlieren können“

Dass Fußballspielen auch Gefahren birgt, davon können all jene berichten, die ihre Karrieren wegen zu schlimmer Verletzungen frühzeitig beenden mussten. Auch Luke Shaw von Manchester United wäre um ein Haar ein Fall für die Invalidenrente geworden. Denn, wie der englische Nationalspieler gegenüber dem „Guardian“ ausplaudert, hätte er nach seiner schlimmen Verletzung am 15. September 2015 sein Bein verlieren können.

„Keiner weiß es, aber ich war tatsächlich kurz davor, mein Bein zu verlieren“

so der 23-jährige. In der 15. Minute des Champions League Spiels gegen die PSV Eindhoven wurde der Linksverteidiger von Héctor Moreno so unsanft von den Beinen geholt, dass er sich das Schienbein gleich doppelt brach.

Shaw wieder im Kader der englischen Nationalmannschaft

Sein ehemalige Trainer Louis van Gaal berichtet: „Es war furchtbar, er trug eine Sauerstoffmaske und weinte in der Umkleidekabine.“ Shaw brauchte ein Jahr, um wieder gesund zu werden und erst seit diesem Sommer ist er wieder bei 100 Prozent. Der englische Nationalcoach Gareth Southgate hat ihn für die anstehenden Spiele wieder in den Kader geholt. Shaw bekam erst sechs Monate nach der Verletzung zu wissen, dass er sein Bein hätte verlieren können. Der zuständige Arzt erzählte ihm erst später davon.

Shaw präsentiert sich wieder in Top-Form

Shaw wurde an jenem Abend zehn Minuten auf dem Spielfeld behandelt, dann ins Sankt Anna Hospital gebracht und zweimal operiert. Bevor die zweite OP stattfand waren die Offiziellen bei ManU am überlegen, ob er nicht lieber in Manchester statt in den Niederlanden behandelt werden sollte. „Sie dachten darüber nach und wenn ich zurückgeflogen wäre, dann hätte ich mein Bein wahrscheinlich wegen den Blutgerinnseln verloren“, so Shaw. Noch immer macht ihm das Ganze seelisch zu schaffen. „Ich habe – ich will gar nicht so viel darüber sprechen – zwei Narben an meinem Bein, dort, wo sie es aufschneiden mussten, um sie rauszuziehen, da es so schlimm war […] Ich würde lügen, wenn ich sage, dass ich nicht darüber nachgedacht hätte, aufzuhören. Ich hatte viele Komplikationen mit meinem Bein.“ Doch jetzt ist er wieder in Top-Form und war bei jedem Premier League Spiel in der laufenden Saison über die volle Distanz dabei. „Ich fühle mich stark und mein rechtes Bein ist wieder genauso wie vor dem Bruch.“ Am kommenden Samstag könnte er im Trikot der Three Lions spielen – England spielt in der UEFA Nations League A gegen Spanien.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1 moplay-logo
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Lizenz aus Gibraltar vorhanden
  • Große Auswahl an Zahlungsmethoden

100%bis 100

86 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X