Skip to main content

Manchester City Coach Pep Guardiola geht auf Spieler vom FC Southampton los

Mit Ach und Krach konnte sich Manchester City am Mittwochabend gegen den FC Southampton durchsetzen. Das entscheidende 2:1 von Raheem Sterling fiel erst in der 96. (!) Minute. Danach schienen bei Citizens Coach Pep Guardiola alle Dämme zu brechen. Southamptons Nathan Redmond bekam den ganzen Ärger des Coaches des Gegners zu spüren. Allerdings spielte Guardiola die Szene nach dem Spiel herunter.

Foto: Imago/Sportimage

Pep Guardiola moniert sich über Zeitspiel

Unmittelbar nach dem 2:1 Siegtreffer am Ende der Partie zwischen Manchester City und dem FC Southampton knöpfte sich Pep Guardiola Nathan Redmond vor. Wie deutlich zu sehen war, schrie der katalanische Starcoach auf den Rechtsaußen des Gegners ein. Medienberichten zufolge schubste der Coach den gegnerischen Spieler sogar. Schnell war klar, dass Guardiola offenbar nicht einverstanden war, wie der FC Southampton Zeit schinden wollte, um das Remis bei den Citizens zu halten. Der Katalane selbst spielte seine wenig manierliche Aktion nach der Partie herunter und sagte:

“Letzte Saison hat er (Redmond) uns zerstört. Ich kannte ihn nicht letzte Saison und musste erkennen, wie gut er ist. Southampton hat einige super super Talente. Redmond ist stark im eins gegen eins. Aber, sie wollten heute nicht spielen. Ab der neunten Minute haben sie damit begonnen, Zeit zu schinden. Ich wollte doch nur, dass sie spielen. Heute konnte er (Redmond) nicht angreifen, weil sie die ganze Zeit verteidigen.”

Ob ein Zeitschinden allerdings dazu berechtigt, einen gegnerischen Spieler so anzuschreien und zu schubsen, bleibt doch sehr fraglich.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

95 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X