Skip to main content

Manchester City: Samir Nasri auf Streichliste – fester Wechsel zu Sevilla unrealistisch

Noch bis zum Ende der Saison spielt Samir Nasri auf Leihbasis für den FC Sevilla, bevor die Rückkehr zu Manchester City ansteht. Doch im Team von Pep Guardiola ist für den Mittelfeldspieler kein Platz mehr, sodass sich Nasri mit guten Leistungen für einen neuen Verein empfehlen muss. Ein Verbleib in Sevilla erscheint unrealistisch.

Nasri vor ungewisser Zukunft

Noch vor wenigen Jahren zählte Samir Nasri zu den größten Hoffnungsträgern Frankreichs, doch mittlerweile leuchtet der Stern des 29-Jährigen längst nicht mehr so hell. Nach seinem Wechsel im Sommer 2011 vom FC Arsenal zum Manchester City, die damals 27,5 Millionen Euro für den Franzosen mit algerischen Wurzeln zahlten, ging es sportlich bergab. Und spätestens mit der Inthronisierung von Pep Guardiola als neuen City-Trainer stand Nasri auf verlorenen Posten und hatte keine Perspektive.

So wurde der Rechtsfuß zu Saisonbeginn an den FC Sevilla verliehen, wo er insbesondere am Anfang zu überzeugen wusste. Bis jetzt hat er 27 Pflichtspiele für den spanischen Topklub bestritten, in denen er drei Tore und zwei Vorlagen beisteuerte. Doch nun neigt sich die Spielzeit dem Ende entgegen und die Zukunft von Nasri ist ungewisser denn je, wie die Kollegen von „goal.com“ berichten.

FC Sevilla wird Nasri-Kaufoption wohl nicht ziehen

Zwar hat der FC Sevilla eine Kaufoption, die aber bei stolzen 25 Millionen Euro liegt. Es gilt nahezu als ausgeschlossen, dass die Andalusier solch einen hohen Betrag für einen Spieler investieren, zumal dessen hohes Gehalt noch ein weiteres Problem darstellt. Denn Nasri soll pro Jahr rund sieben Millionen Euro verdienen. Er müsste schon erhebliche Abstriche machen, damit er bei einem neuen Verein langfristig unterkommt. Daher ist es möglich, dass der ehemalige Nationalspieler in der kommenden Spielzeit erneut an einen anderen Klub ausgeliehen wird UND die Skyblues aber weiterhin einen Teil der Gehaltszahlungen übernehmen.

Will Sevilla Ex-Spieler Navas von ManCity zurück?

Außerdem soll der FC Sevilla bereits einen Nachfolger für seinen Leihspieler Nasri im Visier haben – ausgerechnet von Manchester City. Dabei soll es sich dem Vernehmen nach um keinen Geringeren als Jesus Navas handeln. Der langjährige Ex-Spieler der Andalusier wechselte im Sommer 2013 für 20 Millionen Euro zu ManCity, doch Ende Juni läuft der Vertrag des Offensivspielers aus, der auch nicht verlängert werden soll. Somit könnte Navas ablösefrei zu seinem alten Klub wechseln und wäre eine weitaus günstigere Alternative als Nasri.

Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X