Skip to main content

Manchester City: Sergio Agüero soll bleiben – Kampf um Benjamin Mendy

Bei Manchester City laufen die Personalplanungen weiter voll auf Hochtouren, doch gerade bei der Verpflichtung von Benjamin Mendy müssen sich die Skyblues gewaltig strecken. Denn der Außenverteidiger steht bei nahezu allen Topklubs der Premier League auf dem Einkaufszettel. Zugleich gibt es eine neue Entwicklung in der Personalie Sergio Agüero, dessen Zukunft nun doch im Etihad Stadium zu liegen scheint.

ManCity: Nie Zweifel über Agüero-Verbleib

Um Sergio Agüero rankten sich vor allem seit der Ankunft des brasilianischen Youngsters Gabriel Jesus im Winter zahlreiche Wechselgerüchte. Schließlich verdrängte Jesus Agüero aus der Startelf, was dem argentinischen Stürmer-Star natürlich überhaupt nicht schmeckte. Auch ManCity erwog zwischenzeitlich einen Verkauf des 28-Jährigen, aber soweit wird es nicht kommen. Das machte Citys Vorstandsvorsitzender Khaldoon Al Mubarak unmissverständlich klar.

Gegenüber der „Daily Mail“ beantwortete der Unternehmer die Frage, ob denn Agüero noch eine Zukunft bei ManCity hat und dieser auch in der kommenden Saison zum Team gehört, mit folgender Ansage: „Absolut. Es gab nie einen Zweifel darüber. Ich habe viele Spekulationen gelesen und das ist lächerlich.“ Unter anderem wurde Agüero auch mit Real Madrid in Verbindung gebracht.

Der Rechtsfuß wird somit auch nicht dem großen Personalumbruch zum Opfer fallen, den Trainer Pep Guardiola eingeläutet hat und in dessen Zuge viele ältere Spieler die Skyblues bereits verlassen mussten. Agüero, der immerhin seit 2011 im Klub ist, braucht sich keine Sorgen machen und wird weiterhin seinen Platz haben. „Sergio Agüero in der Mannschaft zu haben, ist ein absolutes Muss. Es gab nie einen Zweifel“, ergänzte Al Mubarak. Der Angreifer hat noch einen Vertrag bis 2019 und erzielte in der abgelaufenen Saison satte 33 Tore und sechs Assists in 45 Pflichtspielen.

City-Wunschspieler Mendy in England heiß begehrt

Ob Benjamin Mendy in der kommenden Saison einen Platz bei Manchester City hat, ist hingegen ungewiss. Guardiola will den Außenverteidiger vom AS Monaco unbedingt verpflichten, ist aber mit seinem Interesse am 22-jährigen Franzosen längst nicht allein. Denn neben Manchester United haben laut der „L’Equipe“ nun auch der FC Chelsea und FC Liverpool ihren Hut in den Ring geworfen. Mit dem FC Barcelona buhlt zudem ein spanisches Schwergewicht um die Dienste von Mendy.

Es gilt als sicher, dass der linke Abwehrspieler die AS Monaco im Sommer auf jeden Fall verlassen wird, wobei Mendy unbedingt in England anheuern will.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X