Skip to main content

Manchester City steigt in Poker um Dele Alli ein – Interesse an Keeper Geronimo Rulli

Laut englischen Medienberichten will Manchester City in den Poker um Dele Alli einsteigen und mit aller Macht versuchen, den Mittelfeld-Star der Tottenham Hotspur zu verpflichten. Zudem steht angeblich ein Keeper aus Spanien bei Pep Guardiola auf dem Wunschzettel, den man erst im Winter verkaufte.

Alli-Angebot: Grünes Licht für Guardiola

Nach dem Dele Alli bereits mit Real Madrid, Bayern München und Paris Saint-Germain in Verbindung gebracht wurde, ist die Liste der Interessenten um einen prominenten Namen reicher. Wie der ‘Express’ zu berichten weiß, wird auch Manchester City seinen Hut in den Ring werfen und soll starkes Interesse an einer Verpflichtung des 20-Jährigen haben. ManCity-Coach Guardiola habe dem Bericht zufolge bereits grünes Licht von den Klub-Bossen bekommen, ein Angebot für den extrem begehrten Engländer vorzubereiten. Da Manchester City seinen Kader vor allem mit einheimischen Spielern verjüngen will, passt Alli hervorragend ins Beuteschema.

Die Spurs haben ihrem Shootingstar aber schon ein sattes Preisschild umgehangen und fordern als Ablöse für ihren Ausnahmespieler mindestens 98 Millionen Euro. Angesichts der interessierten Klubs hält es der ‘Express’ durchaus für wahrscheinlich, dass Dele Alli zum teuersten Spieler aller Zeiten und die Rekordablöse für Paul Pogba, der im Sommer für 105 Millionen Euro von Juventus Turin zu Manchester United wechselte, brechen wird.

MancCity denkt an Rückholaktion von Rulli

Darüber hinaus will Manchester City auch auf der Torhüterposition nachrüsten. Sommer-Neuzugang Claudio Bravo blieb hinter den Erwartungen und musste zuletzt seinen Platz zwischen den Pfosten an Willy Caballero räumen, aber auch der Argentinier stellt keine Dauerlösung da. Zuletzt wurden Marc-Andre ter Stegen vom FC Barcelona, der aber nicht zu haben sein wird, oder auch Ederson von Benfica Lissabon, der angesichts einer Ausstiegsklausel von 60 Millionen Euro aber alles andere als günstig wäre, mit City in Verbindung gebracht. Nun hat die ‘Marca’ noch einen weiteren Namen ins Spiel gebracht.

Wie die spanische Sporttageszeitung erfahren haben will, soll Guardiola an eine Rückholaktion von Geronimo Rulli denken. Kurios: Manchester City hat den Argentinier erst im vergangenen Sommer für 4,70 Millionen Euro vom uruguayischen Klub Deportivo Maldonado verpflichtet und ihn postwendend an Real Sociedad verliehen, die den 24-Jährigen im Winter für sieben Millionen Euro schließlich kauften. ManCity hat sich in den Deal aber ein Rückkaufrecht für die kommenden drei Jahren einbauen lassen, von dem man nun offenbar frühzeitig Gebrauch machen will, um Rulli im Sommer erneut ins Etihad Stadium zu losten.

Dieser ist von der Vorstellung durchaus angetan: „Ich würde nicht lügen, wenn ich sagen würde, dass ich dort schon gern morgen spielen möchte, aber zunächst konzentriere ich mich auf Real Sociedad. Wenn die Gelegenheit kommt, ist es schwer, nein zu sagen, weil es eines der besten Teams der Welt ist.“ Ob Manchester City in Rulli aber gleich zur neuen Nummer eins avanciert oder der Argentinier als Ersatztorwart vorgesehen ist, bleibt offen.
Foto: CosminIftode / Shutterstock, Inc.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X