Skip to main content

Manchester City will Coman haben

Manchester City, aber vor allem Coach Pep Guardiola suchen Ersatz für Leroy Sané. Und auf der Wunschliste steht der Bayern-Star Kingsley Coman. Doch der Rekordmeister scheint nicht gewillt zu sein, denn Franzosen zu verkaufen.

Der Rekordmeister hat gerade erst den Transfer mit Leroy Sané abgeschlossen. Doch schon meldet sich Manchester City wieder. Denn die suchen Ersatz für Sané und scheinen an einem Spieler der Bayern besonderes Interesse zu haben: Kingsley Coman. Den will Trainer Guardiola so schnell wie möglich haben. Doch der französische Dribbelkünstler der auf der Wunschliste ganz oben steht, wird wohl nicht zum Verkauf stehen. Der Rekordmeister denkt nicht daran, derzeit wertvolle Kicker zu verkaufen. Zwar wären viele Clubs der ersten Bundesliga über Millionen-Einnahmen froh, doch obwohl die Corona-Pandemie Geld gekostet hat, besitzt der Verein viele Reserven, sodass ein Verkauf eines Top-Spielers nicht notwendig ist.

Erstklassige Sportwetten können bei Buchmacher SkyBet abgeschlossen werden. Dort gibt es natürlich zahlreiche Fußball Wetten auf Geisterspiele der Bundesliga.

Hier gehts zum Skybet Bonus >>

Coman wird nicht verkauft

Kingsley Coman wird in der kommenden Spielzeit also beim FC Bayern bleiben. Selbst mit Sané als Konkurrenten plant man den Franzosen fest ein. Zwar wird der Neuzugang beim FC Bayern die gleiche Position haben wie der Dribbelstar, doch das macht dem Franzosen keine Angst. Coman hat knallhart jedes Anwerben von Manchester City abgelehnt. Und auch die Münchener haben klargemacht, das Coman weder an die Sky Blues noch an sonst einen Verein verkauft wird. Sportdirektor Hasan Salihamidzic sagte deutlich: Kingsley Coman steht nicht zum Verkauf!

Der dribbelstarke Außenspieler wird von Hansi Flick weiterhin als Stammspieler eingesetzt. Zudem kann Coman auch auf einer anderen Position spielen. Manchester City muss wohl einen Ersatz suchen. Da Manchester City mit 81 erzielten Toren zu den besten Offensiv-Mannschaften der Premier League gehört, kann sich Coach Guardiola eigentlich mit der Suche zeitlassen.

Sané wird nicht flüchten

Coman stellte kurz vor Sanés Wechsel zu den Bayern klar, dass er keine Flucht vor dem Neuzugang begehen wird. Er will sich lieber der Konkurrenz stellen, so wie er das bisher immer gemacht hat. Der Franzose sagte: „Als ich zum FC Bayern gekommen bin, hatten wir Franck Ribery, Arjen Robben, Douglas Costa und mich. Und ich war noch ein junger Spieler, vor mir die Legenden Ribery und Robben! Daran sehen Sie, dass das kein Problem für mich ist.“ Jetzt ist er der Star im Kader und diesen Platz wird ihm so schnell keiner streitig machen, auch kein Leroy Sané. Der wird höchstens auf seinen Einsatzzeiten pochen, doch der Franzose wird vorerst die Nummer 1. bleiben.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

schließen X