Skip to main content

Manchester United: Angebot erhöht – Perisic-Deal rückt näher

Manchester United scheint im Transferpoker um Ivan Perisic mit Inter Mailand einen großen Schritt weitergekommen zu sein. Zu verdanken ist es einer ordentlichen Aufstockung der gebotenen Ablösesumme. Der Wechsel des Kroaten ins Old Trafford rückt näher und soll zeitnah eingetütet werden.

Gerücht: ManUtd bietet Inter 51 Mio. Euro für Ivan Perisic

Manchester United ist zuversichtlich, in den Verhandlungen mit Inter Mailand den Durchbruch geschafft zu haben. So sollen die Red Devils nach Angaben der englischen „Sun“ ihre Offerte für Ivan Perisic deutlich angehoben haben, die sich nun auf knapp 51 Millionen Euro angehoben belaufen soll. In der nächste Woche soll der Wechsel über die Bühne gehen. Zuletzt belief sich das Gebot von ManUtd angeblich auf 35 Millionen Euro, während Inter seinen Offensivstar angeblich mit einem Preisschild von 55 Millionen Euro versehen haben soll.

Mit dem Spieler soll sich Manchester United hingegen schon einig sein und Perisic will seinerseits unbedingt beim englischen Rekordmeister anheuern. Schon seit vielen Wochen hält die Personalie die Gerüchteküche auf Trab, wobei vor allem die hohe Ablöseforderung seitens Inter der große Knackpunkt war. Der 28-Jährige, der im Sommer 2015 für 19 Millionen Euro vom VfL Wolfsburg zur Nerazzurri wechselte, wäre nach Innenverteidiger Victor Lindelöf und Stürmerstar Romelu Lukaku der dritte Neuzugang im Team von Jose Mourinho. Perisic brachte es in der abgelaufenen Saison in 36 Ligaspielen auf 22 Torbeteiligungen (11 Tore, 11 Vorlagen) und steht seit geraumer Zeit auf dem Wunschzettel von Manchester United.

Inter-Trainer Spalletti hofft auf Perisic-Verbleib

Inter-Trainer Luciano Spalletti, der erst im Mai den Posten von Stefano Pioli übernommen hatte, hofft indes, Ivan Perisic auch in der kommenden Saison im San Siro begrüßen zu können, wo der 56-fache kroatische Nationalspieler zu den absoluten Leistungsträgern zu zählen ist und noch einen langfristigen Vertrag bis 2020 besitzt. Zugleich deutet Spalletti im Gespräch mit der „Gazzetta dello Sport“ an, dass man Persic keine Steine in den Weg legen will, sollte dieser auf einen Abschied drängen. Zugleich zählte der 58-Jährige die Pressevertreter an: „Sie hören nicht auf über seinen Wechselwunsch zu berichten, aber ich möchte dazu erst seine eigene Worte anhören und dann eine Entscheidung treffen.“ Zudem ergänzte er: „Perisic ist ein wichtiger Spieler für uns und wir zählen auf ihn. Ich glaube nicht, dass er Inter verlassen will. Doch ich werde ihn zuhören und wir müssen seine Intention verstehen. Es wäre nicht schön aus seinem Mund einen Wechselwunsch zu vernehmen, aber wir werden sehen. Ich hoffe, ihn in meinem Kader zu haben und ich bin dahingehend positiv gestimmt“

Auch Matic und Dier weiter Thema bei Manchester United

Mit Ivan Perisic wäre die Shoppingtour von Manchester United aber keinesfalls beendet, da Mourinho die Mannschaft im größeren Stil umkrempeln möchte. Für das Mittelfeldzentrum haben die Red Devils zum einen Nemanja Matic vom FC Chelsea im Visier, dessen Verpflichtung aber davon abhängt, ob die Blues Tiemoue Bakayoko vom AS Monaco verpflichten können, im Auge, darüber hinaus steht noch Eric Dier von den Tottenham Hotspur ganz oben auf der Liste.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X