Skip to main content

Manchester United: Fans wieder mit diskriminierenden Gesängen über Romelu Lukaku

Manchester United möchte Maßnahmen ergreifen, nachdem ein sehr umstrittener Fangesang im St. Marys Stadium beim 1:0 Erfolg der Red Devils gegen den FC Southampton zu hören war. Es war ein Gesang, der sich in anstößiger Art und Weise mit der Größe des Geschlechtsteils von Stürmer Romelu Lukaku auseinandersetzte. Das zumindest meint die Organisation „Kick It Out“, die sich im englischen Fußball gegen Diskriminierung einsetzt. Der Fangesang kam von den United Fans selbst, die mit diesen Versen allerdings nicht nur auf das „beste Stück“ des Stürmers eingehen, sondern auch auf sein fußballerisches Können.

Foto: Imago/PA Images

In Southampton wurden die Bitten des Vereins und des Spielers ignoriert.

„Romelu Lukaku, He’s our Belgium scoring genius, He’s got a 24 inch penis, Scoring all the goals, bellend to his toes“ heisst es da – seit mehreren Spieltagen sind diese Verse von den Fans zu hören. Sowohl Verein als auch Spieler hatten sich zuletzt dafür ausgesprochen, dass diese Gesänge nicht mehr sein dürfen, doch zumindest in Southampton hielt sich niemand daran. „Der Verein ist im Gespräch mit der Polizei und hat nach CCTV-Aufnahmen aus Southampton gefragt“, so United in einem Statement. Der Verein sagt, er habe eine „Null-Toleranz-Haltung“ gegenüber offensive Gesänge und Verhalten der Fans. Der Verein kündigte Konsequenzen für die „Sänger“ an.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X