Skip to main content

Manchester United: Gerüchte um Inter-Star Icardi & Alderweireld von Tottenham

Verstärkt sich Manchester United zur neuen Saison mit zwei weiteren namhaften Akteuren. Zumindest werden Mauro Icardi von Inter Mailand und Toby Alderweireld von Tottenham Hotspur mit den Red Devils in Verbindung gebracht. Im Fall Icardi will Star-Berater Mino Raiola ManUtd unter die Arme greifen. Zwar wird der Torjäger der Nerazzurri bislang von seiner Frau Wanda Nara vertreten, doch offenbar versucht Raiola, den 24-jährigen Argentinier unter seine Fittiche zu nehmen, um dann einen Transfer nach Manchester einzufädeln. Das berichtet zumindest der „Corriere dello Sport“. Bislang hat Icardi die Offerte von Raiola, der mit Romelu Lukaku, Paul Pogba und Zlatan Ibrahimovic schon drei ManUtd-Stars zu seinen Mandanten zählt, aber abgelehnt.

Zweifel an ManUtd-Interesse an Icardi

Icardi trumpft in dieser Saison groß auf und erzielte für Inter in 22 Serie A-Partien nicht weniger als 18 Tore. In Mailand besitzt er noch einen langfristigen Vertrag bis 2021, wobei es aber eine Ausstiegsklausel geben soll, die dem Vernehmen nach bei 100 Millionen Euro liegt. Zuletzt wurde der treffsichere Inter-Kapitän auch immer wieder mit Real Madrid in Verbindung gebracht, wo er Karim Benzema im Sturm ersetzen soll. Ein Wechsel zu ManUtd erscheint indes wenig realistisch, zumal Trainer Jose Mourinho erst kürzlich betonte, keinen weiteren Angreifer in der kommenden Transferperiode verpflichten zu wollen.

ManUtd Favorit im Transferpoker um Alderweireld

Deutlich heißer ist das Gerücht, über ein United-Interesse an Toby Alderweireld. Wie der „Manchester Evening Standard“ berichtet, will der englische Rekordmeister die Situation des Innenverteidigers bei den Tottenham Hotspur genauestens verfolgen. Denn zuletzt wurde der Belgier von Trainer Mauricio Pochettino sowohl in der Premier League gegen den FC Arsenal (1:0) als auch am Dienstagabend in der Champions-League-Partie bei Juventus Turin (2:2) nicht in den Kader nominiert. Pochettino erklärte den Verzicht mit der langen Verletzungspause von Alderweireld, der wegen einer Oberschenkelverletzung rund drei Monate ausfiel. Man wolle beim bisherigen Abwehrchefs nichts riskieren.

Der 28-Jährige ist vertraglich noch bis 2020 an die Spurs gebunden, soll aber für eine festgeschriebene Ablöse in Höhe von 28 Millionen Euro zu haben sein. Mourinho will im Sommer vor allem die Abwehr umstrukturieren, sodass Alderweireld durchaus eine interessante Option sein könnte. In England gilt ManUtd mittlerweile als Favorit im Rennen um den Belgier, der auch bei Manchester City auf dem Zettel stehen soll.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X