Skip to main content

Manchester United plant Angebot für Kroos von Real Madrid – auch Griezmann involviert

Bei Real Madrid gehört Toni Kroos zu den absoluten Fixpunkten im Spiel und genießt großes Ansehen von Trainer Zinedine Zidane. Doch natürlich bleibt es nicht aus, dass der Weltmeister von 2014 auch bei anderen Teams Begehrlichkeiten weckt, allen voran bei Manchester United. Laut Medienberichten sollen die Red Devils im Sommer einen Vorstoß in Sachen Kroos wagen. Dabei spielt auch Antoine Griezmann eine wichtige Rolle.

ManUtd mit Mega-Offerte für Kroos?

Real Madrid im Allgemeinen und Zidane im Speziellen wissen genau, was sie an Toni Kroos haben. Der passsichere Mittelfeld-Taktgeber liefert konstant starke Leistungen (1 Tor, 9 Vorlagen in 17 Ligaspielen) ab, ist so gut wie nie verletzt und zur Belohnung haben die Königlichen erst im Oktober das Arbeitspapier mit dem Deutschen bis 2022 verlängert. Mit der Vertragsverlängerung wollen die Blancos auch gleich allen potentiellen Interessenten aufzeigen, dass Kroos’ Zukunft bei Real Madrid liegt.

Dennoch wird das keinesfalls alle Klubs abhalten, schon gar nicht in der finanzstarken Premier League, wo ohnehin das Motto herrscht, dass jeder Spieler seinen Preis hat und keiner unverkäuflich ist – auch nicht Toni Kroos. Wie die englische Zeitung ‘The Independent’ zu berichten weiß, will Manchester United im Sommer einen Vorstoß im Kroos-Poker wagen und man will die Standfestigkeit von Real Madrid mit einem lukrativen Angebot auf die Probe stellen. Welche Ablösesumme die Engländer bereit sein sollen auf den Tisch zu legen, wird jedoch nicht gennant.

Real Madrid: Griezmann-Verpflichtung mit Kroos-Ablösesumme stemmen?

Dabei könnte ManUtd ausgerechnet Antoine Griezmann als Joker einsetzen. Wie es in der Gerüchteküche heißt, soll der Stürmerstar von Atletico Madrid mit einem Wechsel zu Manchester United liebäugeln und sich mit dem Klub weitestgehend einig sein, zugleich will sich der Franzose angeblich aber ein Hintertürchen offen halten, falls Real Madrid doch noch bei ihm anklopfen sollte. Die Blancos sollen ihrerseits auf der Suche nach einem neuen Stürmer sein, wobei Griezmann durchaus zu den Kandidaten gehört. Wenngleich der Torjäger selbst einen Wechsel von Altetico zum Stadtrivalen Real als schwer bis unmöglich bezeichnete. Sollten die Königlichen aber dennoch in Sachen Griezmann Ernst machen und die kolportierte 100 Millionen Euro schwere Ausstiegsklausel beim 25-Jährigen ziehen, könnte sich Real Madrid angesichts der kostspieligen Investition im Fall Toni Kroos vielleicht doch verkaufsbereit zeigen – so zumindest die Vermutung bei Manchester United.

Doch ein Wechsel von Kroos zu ManUtd ist äußerst unwahrscheinlich. Zwar wäre der Mittelfeldstratege im Sommer 2014 fast bei ManUtd gelandet, am Ende entschied er sich aber für ein Engagement bei Real Madrid und wechselte für 30 Millionen Euro Ablöse vom FC Bayern ins Bernabeu. Kroos fühlt sich seinerseits in der spanischen Hauptstadt pudelwohl und hat wenig Interesse, den Klub zu verlassen und bei den Königlichen denkt man nicht anders. Selbst ein lukratives Angebot von Manchester United wird weder Kroos noch Real zum Umdenken bewegen.
Foto:(C)Fussball.com

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X