Skip to main content

Manchester United verliert zuhause mit 0:3 gegen die Spurs

Manchester United gegen Tottenham Hotspur

Foto: imago/Sportimage

Mit Startrainer Jose Mourinho ist derzeit nicht gut Kirschen essen. Kein Wunder, denn seine Mannschaft, der englische Rekordmeister Manchester United, hat das zweite Spiel in Folge verloren. Gestern setzte es zuhause eine 0:3 Niederlage gegen Tottenham Hotspur. Entsprechend schlecht drauf präsentierte sich der nicht mehr unumstrittene Coach während der anschließenden Pressekonferenz. „Wie war das Ergebnis heute?“ fragte er einen Journalisten und reckte daraufhin drei Finger in die Luft.

„Aber was bedeutet das noch? Drei Meistertitel, die ich gewonnen habe. Ich habe mehr Meistertitel gewonnen als alle anderen 19 Trainer zusammen. Ich drei, die zwei.“

Danach erhob er sich und verließ die Pressekonferenz. Mehrfach forderte er dabei ein: „Respekt, Respekt, Respekt“.

Harry Kane und Luca Moura sorgen für den Sieg der Spurs

Die Niederlage kam trotz zahlreicher Umstellungen gegenüber dem 2:3 gegen Brighton & Hove Albion zustande. Das Spiel war eigentlich recht ausgeglichen, doch die Gäste aus London nutzten ihre Chancen eiskalt, die Red Devils hingegen blieben vor dem generischen Tor meist harmlos. In der 50. Minute erzielte Nationalspieler Harry Kane das 1:0. Winter-Neuzugang Lucas Moura, der vom FC Paris Saint-Germain kam, setzte nur zwei Minute später noch einen drauf und konnte sechs Minuten vor dem Ende des Spiels noch den dritten Treffer einschenken. Der Brasilianer ist der bisher letzte Neuzugang im Team von Trainer Mauricio Pochettino, in diesem Sommer haben die Spurs keinen Cent in neuen Spieler investiert.

FC Liverpool nach dem dritten Spieltag Tabellenführer

In der Tabelle der Premier League liegt jetzt der FC Liverpool nach dem Abschluss des dritten Spieltages mit neun Punkten auf dem ersten Platz, gefolgt von den Spurs, Chelsea und Watford, die ebenfalls alle drei Partien für sich entscheiden konnten. Meister Manchester City belegt mit sieben Zählern den fünften Rang, Bournemouth liegt mit ebenso vielen Punkten auf dem sechsten Platz. Für Mourinho wird die Luft nun dünner, mit nur drei Zählern belegt der Rekordmeister nur den enttäuschenden zwölften Tabellenplatz und es droht ein Fehlstart in die neue Saison.

Bewerte diesen Beitrag
# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 120 Euro Neukundenbonus
  • Deutscher Kundensupport
  • Tolle Promotionen
  • Rund 6.000 Livewetten im Monat
  • Aufgeräumte Webseite

100%bis 120€

78 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X