Skip to main content

Manchester United will Paulo Dybala – Juventus lehnt erstes Angebot ab

Foto: Paulo Dybala/Imago/Gribaudi/ImagePhoto


Nach englischen Medienberichten hat Manchester United ein Gebot für Paulo Dybala von Juventus Turin abgeben: 70 Millionen Pfund will der Verein locker machen und obendrein soll Henrikh Mkhitaryan in diesem Falle zu den Italienern wechseln. Allerdings hat Juventus dieses Angebot laut „The Sun“ aus zwei Gründen abgelehnt: Erstens wollen die Giganten der Serie A offenbar für den 24-jährigen viel mehr Geld haben – und zwar wesentlich mehr. Die Rede ist hier von 140 Millionen Pfund. Und zweitens haben die Italiener kein Interesse an Mkhitaryan, es wird kein weiterer Flügelspieler benötigt.

Gerüchte, dass Mkhitaryan nach Dortmund zurückkommt

Der Armenier wird schon seit einigen Wochen mit einem Wechsel in Verbindung gebracht, nachdem er wegen seiner Formschwäche aus der Startelf geflogen ist. Seine Schwester nährte zuletzt die Hoffnungen der Fans von Borussia Dortmund, er würde wieder nach Westfalen zurückkehren – sie postete „tausende Gelbe Herzen“ auf dem Instagram Profil ihres Bruders. Nachdem es dadurch zu entsprechenden Gerüchten gekommen ist, hat sie ihren Post wieder gelöscht.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X