Skip to main content

Manchester United will Sancho unbedingt haben

Manchester United will Jadon Sancho unbedingt haben. Und ein Wechsel könnte in diesem Sommer tatsächlich klappen. Allerdings geht das nur, wenn sich der Club für die Premier League qualifiziert. Denn nur dann könnte sich der Verein die Ablöse leisten.

Der Transfer findet also nur statt, wenn sich der englische Spitzenklub für die Champions League qualifiziert hat. Denn in der Königsklasse wartet viel Geld. Und das braucht Manchester City, um Jadon Sancho kaufen zu können. Die Ablösesumme soll um die 125 Millionen Euro betragen. Für den aktuellen Tabellenfünften ist das eine enorme Summe. Aber was den Preis angeht, so lässt der BVB nicht mit sich reden. Das hat der Club bereits mehrfach erklärt. Michael Zorc, der Geschäftsführer beim BVB ist, sagte zu einem möglichen Wechsel von Sancho: „Um überhaupt über etwas anderes nachzudenken, müsste erstens das Timing stimmen und zweitens unsere Preisvorstellungen zu 100 Prozent erfüllt werden.“

Bei SkyBet können Sportwetten Fans zu hohen Quoten Fußball Wetten auf Geisterspiele der Bundesliga und Premier League platzieren.

Hier gehts zum Skybet Bonus >>

In der Champions League reicht das Geld

So groß das Interesse von Manchester United auch ist, der Club muss die Summe für Jadon Sancho zusammen bekommen. Denn der Star-Stürmer des BVB ist für die Dortmunder sehr wertvoll. Selbst in der Corona Krise, wo alle Fußballvereine der europäischen Top-Ligen finanziellen Herausforderungen gegenüberstehen, bleiben die Dortmunder hart. Für Manchester United gibt es also keine andere Möglichkeit, als sich für die Königsklasse zu qualifizieren und gegebenenfalls Spieler zu verkaufen, um den Deal ermöglichen zu können.

BVB möchte Sancho behalten

Der BVB wäre sicher nicht traurig, wenn Manchester United sein Ziel nicht erreicht. „Jadon hat einen gültigen Vertrag bei uns, und wir würden uns sehr freuen, wenn er in der nächsten Saison noch bei uns ist,“ so Michael Zorc. Denn die Dortmunder wollen ihren Superstar so lang es geht, behalten. In den kommenden Tagen wird der BVB die Matches in der Premier League sicher mit Bangen verfolgen. Aber sollte der Wechsel stattfinden, hat man bereits einen Plan. „Sollte Jadon gehen, würden wir im Offensivbereich noch einmal tätig werden,“ sagte die BVB-Geschäftsführung.

Ob die Red Devils die Qualifikation erreichen, ist unsicher. Denn derzeit sind sie punktgleich mit Leicester City, die aber auf Platz 4 sind. Es wird also ein ganz enges Rennen werden. Denn bis zum letzten Match wird nichts entschieden sein. Sollte es Manchester City nicht gelingen, auf Platz 4 zu kommen, ist zwar der Einzug in die Europa League drin, doch das dürfte für Sancho wohl nicht reichen.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

schließen X