Skip to main content

ManCity: Aaron Caricol – Espanyol-Youngster soll im Winter kommen

Nachdem Manchester City erst zu Wochenbeginn ein Interesse an Faouzi Ghoulam vom SSC Neapel nachgesagt wurde, wird mit Aaron Caricol von Espanyol Barcelona nun ein weiterer Linksverteidiger mit den Skyblues in Verbindung gebracht. Das berichtet zumindest die Zeitung „Sport“. Der englische Tabellenführer will auf der linken Abwehrseite aufgrund der schweren Verletzung von Benjamin Mendy, der sich einen Kreuzbandriss im rechten Knie zugezogen hat und noch rund sieben Monate ausfallen wird, personell nachrüsten. Caricol soll ohnehin ein Transferziel von ManCity für den nächsten Sommer gewesen sein, nun könnte Trainer Pep Guardiola bereits einen Wintertransfer forcieren. Der 20-Jährige ist bei Espanyol absoluter Stammspieler und verpasste in den sieben Ligaspielen der laufenden Saison noch keine Minute.

Caricol mit langfristigen Vertrag bei Espanyol

Dabei überzeugte der Verteidiger, der seinen Marktwert in den letzten Monaten deutlich auf aktuell 10 Millionen Euro steigern konnte, mit konstant guten Leistungen. In Spanien wird Caricol eine große Karriere vorhergesagt, wobei ein Wechsel zu einem internationalen Spitzenverein wohl nur eine Frage der Zeit ist. Bei seinem Jugendklub hat der 1,80 Meter große Linksfuß erst zu Jahresbeginn seinen Vertrag langfristig bis 2022 verlängert. Dennoch ist es gut vorstellbar, dass bei einem entsprechenden Angebot von Manchester City ein Wechsel im Winter über die Bühne.

Zumal die Citizens keinen weiteren gelernten Linksverteidiger im Kader verfügen und Mittelfeldspieler Fabian Delph jüngst beim 1:0-Auswärtserfolg im Spitzenspiel beim FC Chelsea auf der Position aushelfen musste.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X