Skip to main content

ManCity: Gehalt, Prämien & Co. – Fakten zum neuen Mega-Vertrag von De Bruyne

Foto: Kevin De Bruyne/Imago/Focus Images

Manchester City ist in England das Maß aller Dinge. Mit einer Fabel-Bilanz von 20 Siegen und zwei Unentschieden führen die Skyblues die Premier League mit satten 15 Vorsprung vor ‘Verfolger’ Manchester United an. Einen großen Anteil an der unfassbaren Erfolgsserie ist auch Kevin De Bruyne zuzuschreiben. Der offensive Mittelfeldspieler verbuchte bislang 15 direkte Torbeteiligung (6 Tore, 9 Vorlagen) und ist im Team von Pep Guardiola einer der absoluten Keyplayer. Das will ManCity gebührend honorieren und stellt dem Belgier eine wahre Gehaltsexplosion in Aussicht. Denn das Grundgerüst für seinen neuen Vertrag steht und schon bald dürfte De Bruyne seine Unterschrift unter sein neues Arbeitspapier setzen, welches bis 2024 (!) laufen soll. Doch wie viel wird der Superstar künftig einstreichen?

De Bruyne erhält künftig 230.000 Euro pro Woche

Das Grundgehalt von Kevin De Bruyne wird sich nahezu verdoppeln. Sein aktueller, noch bis 2021 gültiger Vertrag beschert er ihm ein wöchentliches Bruttosalär von 130.000 Euro, künftig wird es auf 230.000 Euro angehoben. Damit würde der Nationalspieler auch in den Kreis der absoluten Top-Verdiener der Premier League aufsteigen, wobei lediglich fünf Spieler mehr verdienen. Dabei darf aber nicht vergessen werden, dass diverse Bonus-Zahlungen noch nicht berücksichtig wurden.

Doch auch wenn De Bruyne seinen neuen Vertrag noch nicht unterzeichnet hat und letzte Details zu klären sind, gibt sich der Superstar gelassen. Die „Manchester Evening News“ zitiert den Offensivakteur mit den Worten: „Wir stehen weiterhin in Verhandlungen. Noch warte ich auf ein Angebot des Vereins. Aber mein Berater befindet sich derzeit für drei Wochen im Urlaub, sodass es aktuell nicht viel Neues zu berichten gibt.“

10 Mio. für Verlängerung – Bildrechte noch ungeklärt

Erfahrungsgemäß werden bei Manchester City Vertragsverhandlungen zum Saisonende geführt, doch da De Bruyne ohnehin noch einen langfristigen Vertrag im Etihad Stadium besitzt, verspürt man auch auf Klubseite keinen Zeitdruck. So sieht es auch der 1,81 Meter große Rechtsfuß, der ebenfalls auf seinen derzeitigen Kontrakt mit einer Laufzeit von dreieinhalb Jahren verweist. Aber bisher ist De Bruyne mit den Gesprächen sehr zufrieden: „Es stimmt. Ich kann mich im Moment nicht beschweren. Wir werden sehen was passiert. Die Verhandlungen verlaufen gut und gehen ruhig vonstatten. So sollte es sein.“

Einzig beim Thema Bildrechte gibt es zwischen beiden Parteien noch Klärungsbedarf. City sei wohl bereit, De Bruyne hierfür ein Honorar von 2 Millionen Euro pro Saison zu zahlen. Andere Bonus-Zahlungen wurden hingegen schon festgezurrt. Allein für die Vertragsverlängerung soll er 10 Millionen Euro erhalten, die aber über die gesamte Laufzeit von sechs Jahren ausgezahlt werden. Hinzu kommen noch jede Menge erfolgsabhängige Prämienzahlungen, die untermauern, dass der Spielgestalter mit ManCity nach Titeln und Erfolgen strebt.

Optimalfall: De Bruyne kann 22 Mio. jährlich verdienen

Für das Erreichen der Gruppenphase in der Champions League gibt es künftig 905.000 Euro, sollte er die Königsklasse mit den Skyblues gewinnen, erhält De Bruyne eine Prämie von 1,37 Millionen Euro. Aber auch nationale Erfolge auf der Insel würden die Kasse des torgefährlichen Spielgestalters ordentlich klingeln lassen: Für die Meisterschaft erhält er 905.000 Euro, für den Triumph im FA-Cup 396.000 sowie 169.000 Euro für den Sieg des Ligapokals. Und wenn er in einer Saison mindestens 60 Prozent aller Pflichtspiele bestreitet, zahlt City ihm weitere 1,37 Millionen Euro.

Und sollte Kevin De Bruyne zum Weltfußballer gekürt werden, würde eine Einmalzahlung in Höhe von 396.000 Euro plus einer jährlichen Bonus-Zahlung von 735.000 Euro bekommen. Wenn De Bruyne mit Manchester City alle Titel abräumen sollte und zudem Weltfußballer werden würde, könnte er insgesamt auf Jahreseinnahmen von rund 22 Millionen Euro kommen!

Zum Vergleich: Als der Blondschopf vor fünf Jahren bei Werder Bremen spielte, belief sich sein Jahresgehalt auf 1,4 Millionen Euro!

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X