Skip to main content

ManCity: Yaya Toure im Winter in die USA? Guardiola will Bankdrücker halten

Zieht es Yaya Toure in den Big Apple? Angesichts seiner Reservistenrolle bei Manchester City liebäugelt der Mittelfeldroutinier mit einem Tapetenwechsel und erwägt laut der „Manchester Evening News“ bereits im Winter einen Wechsel Richtung USA. Hier wird der 34-Jährige schon seit einiger Zeit mit New York City FC in Verbindung gebracht. Dort könnte Toure zur neuen MLS-Saison, die im März startet, in die Fußstapfen von Andrea Pirlo treten, der seine Schuhe an den Nagel gehangen hat. Was für einen Wechsel spricht ist, ist die Tatsache, dass New York City ein Schwesterverein von ManCity ist, sodass sich ein Transfer angesichts der kurzen Dienstwege schnell realisieren lasse.

Wegen mangelnder Alternativen: City gegen Toure-Wechsel

Doch bei den Skyblues ist man von einem vorzeitigen Abgang Toures inmitten der Saison nicht wirklich begeistert. Denn wie es weiter im Bericht heißt, will Pep Guardiola den Ivorer angesichts mangelnder Alternativen im Mittelfeldzentrum erst im Sommer ziehen lassen, wenn der Vertrag des Spielers ohnehin ausläuft. Doch Yaya Toure, seit über sieben Jahren im Verein, spielt wie schon in der Vorsaison auch in dieser Spielzeit nur noch eine Nebenrolle bei den Citizens. In den bisherigen elf Ligaspielen kam der 1,88 Meter große Rechtsfuß erst zweimal zum Einsatz und brachte es dabei auf überschaubare 29 Minuten.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X