Skip to main content

Marcel Koller will mittelfristig wieder zurück auf die Trainerbank

Der ehemalige Trainer der österreichischen Nationalmannschaft, Marcel Koller, hat verlautbaren lassen, dass er schon bald ins Trainergeschäft zurückkehren könnte. „Ich habe das Gefühl, ich habe noch zu viel Energie“, so Koller bei einem Besuch in Wien. Er sehe seine Tätigkeit beim ÖFB nur als Zwischenstation. Sollte ein überzeugendes Angebot kommen, könne er aus seiner jetzigen Tätigkeit als WM-Experte jederzeit aussteigen. Aber er habe nach dem Ende seiner Amtszeit gemerkt, „dass eine Pause guttut“. Kollers Vertrag endete mit dem Jahresende 2017. Allerdings stand bereits im September fest, dass es keine weitere Zusammenarbeit geben würde.

Es hat bereits einige Angebote gegeben

„Ich habe eigentlich gedacht, ich könnte gleich wieder einsteigen, wie ich aufgehört habe“, betonte der Schweizer. „Zum Glück ist das nicht passiert, weil ich doch fast sechs Jahre sieben Tage mit Fußball beschäftigt war.“ Koller führte außerdem aus, dass es bereits einige Anfragen gegeben habe, aber es sei nichts dabei gewesen, was ihn interessiert.

„Es gab das eine oder andere Telefonat und Gespräch, aber nicht irgendwie das konkrete“,

erklärte Koller. „Ich möchte nicht ins Detail gehen. Um einen Vertrag eingehen zu können, braucht es beide Seiten. Es muss für beide Seiten passen, es muss für beide Seiten gut sein, dann kommt etwas zustande. Das war bis jetzt nicht der Fall.“

TV Experte während der WM

Während der Fußball Weltmeisterschaft in Russland wird er als TV-Experte im ORF zu sehen sein. Sein Ziel sei es aber, wieder auf den Trainingsplatz zu kommen: „Ich möchte auf den Platz gehen, und ich möchte das mit den Spielern verwirklichen, also das fehlt dann im Moment vielleicht ein bisschen.“

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X