Skip to main content

Marco Hartmann, Kapitän der SG Dynamo Dresden, hilft dem finanziell angeschlagenen Halleschen FC

Foto: Marco Hartmann/Fussball.com

Marco Hartmann, der Kapitän beim Zweitligisten SG Dynamo Dresden, hat auch mal klein angefangen – und zwar beim Halleschen FC. Und das hat der 29-jährige noch nicht vergessen. Er spielte 2006 in der U19 des Vereins, von 2007 bis 2013 dann in der Herrenmannschaft. Insgesamt 117 Spiele absolvierte er für den HFC, der sich derzeit in einer sehr schwierigen Situation befindet. Grund genug für Hartmann, dem ehemaligen Klub ein wenig auf die Beine zu helfen. Auf seiner Facebookseite schreibt er: „Der Verein, bei dem ich meine ersten Schritte im Profifußball gemacht habe und bei dem ich mich sportlich und menschlich zu dem entwickeln konnte, der ich heute bin, braucht Unterstützung!“

Höchstgebot derzeit bei 495 Euro

Hartmann greift zu einem ungewöhnlichen Mittel und versteigert sich selbst. Die drei Höchstbietenden bis zum 17. Februar werden von ihm zum Essen eingeladen und erhalten außerdem ein Trikot. Das gebotene Geld bekommt dann der HFC. Und seine Aktion scheint Erfolg zu haben: 1500 Klicks auf „Gefällt mir“ in den ersten 24 Stunden, bisher wurde der Beitrag 300-mal geteilt und 112 Kommentare wurden abgegeben – mit fast ebenso vielen Geboten. Derzeit stehen die Gebote bei 400 bis 500 Euro – womit dem HFC ein Zubrot von über 1000 Euro winkt. Eine schöne, faire und sportliche Geste von Marco Hartmann, der seine Wurzeln nicht verleugnet.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X