Skip to main content

Marco Kurz, Trainer bei Adelaide United: Das Trainingspensum muss erhöht werden

Marco Kurz, ehemaliger Bundesligaspieler unter anderem bei 1860 München, Dortmund, Schalke und Nürnberg, ist seit einigen Monaten als Trainer in Australien bei Adelaide United unter Vertrag. Der deutsche Fußballehrer ist klare Vorstellungen davon, wie so ein Training abzulaufen hat und will größeren Einfluss auf die Trainingsgewohnheiten seiner Spieler nehmen. Denn sein Verein, im Vorjahr noch Meister, liegt derzeit nur auf dem neunten Tabellenplatz.

Foto: Imago/Sven Simon

Viermal am Tag sollte drinsein

„Ich finde, dass man für ein erfolgreiches Spiel fit sein muss“, so Kurz in Australien. „In Deutschland habe ich viermal am Tag trainiert. Vor dem Frühstück, vor dem Mittagessen, nach dem Mittagessen und nach dem Abendessen.“ So ähnlich will er es jetzt auch bei seiner Mannschaft umsetzen, weiß aber auch, dass es durchaus Probleme geben kann: „Wenn ich das jetzt direkt einführe, bringe ich die Spieler und das Team um. Aber ich denke, wir sind auf dem richtigen Weg, wir sind auf einem guten Level“, der nichts überstürzen will, sondern das Training nach und nach hochschrauben will. Er stellt fest: „Das Trainingsniveau hier ist niedriger.“

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X