Skip to main content

BVB-Kicker Marco Reus immer noch verletzt

Marco Reus vom BVB Dortmund fällt weiterhin auf unbestimmte Zeit aus. Das bereitet Borussia Dortmund, aber auch den Fans große Sorgen. Denn die Verletzung ist nicht ausgeheilt. Jetzt kommt eine Sehnenentzündung hinzu.

Verletzter Marco Reus fällt weiter aus.

Bei Marco Reus Verletzung ist nicht die erhoffte Besserung eingetreten. Als sich der BVB-Kapitän im Februar im Achtelfinale des DFB-Pokalspiels an den Adduktoren verletzte, gab es zuerst Entwarnung. Doch danach folgte eine monatelange Pause, doch noch scheint die Verletzung nicht auskuriert zu sein. Der Mittelfeldspieler war bisher in keinem Training dabei, was daraufhin deutet, dass die neue Bundesliga-Saison vorerst ohne Reus stattfinden muss. Wann es ein Comeback für Reus geben wird, ist zu diesem Zeitpunkt völlig unklar. Es herrscht auch beim BVB darüber Ratlosigkeit. Michael Zorc erklärte auf einer Pressekonferenz: „Bei ihm ist leider noch nicht die erhoffte Besserung eingetreten. Es ist schwierig, eine zeitliche Prognose abzugeben. Er hat in den vergangenen Monaten intensiv gearbeitet und Fortschritte gemacht.“ Aber nun hat sich die Sehne entzündet.
Übrigens, Fußball-Wetten auf den BVB gibt es bei dem Top-Sportwetten-Anbieter SkyBet.

Hier gehts zum Skybet Bonus >>

Reus hat jetzt eine Sehnenentzündung

Der Kapitän der Mannschaft scheint jetzt durch die Sehnenentzündung erneut Probleme bekommen zu haben. Er kann sich deshalb nicht schmerzfrei bewegen und wird weiter behandelt. Von einem Mannschaftstraining scheint er weit entfernt zu sein. Denn selbst im Urlaub wurde der Mittelfeldspieler von seinem Physiotherapeuten Thomas Zetzmann begleitet. Das lässt darauf schließen, dass Reus noch immer große Beschwerden hat. Immerhin scheint der BVB ohne Reus gut aufgestellt zu sein. Zorc sagte: „Wir glauben, dass wir eine gute Kadergröße haben. Wir haben zum Teil auch das System umgestellt, sodass auch andere Spieler als Erling Haaland in der Spitze agieren können.“

Viele Verletzungen, aber immer wieder Erholung

Marco Reus ist, was Verletzungen angeht, ein gebranntes Kind. Der Nationalspieler verpasste 2014 die WM, weil er sich im Testspiel gegen Armenien schwer verletzte. Dann fiel er 2016 ebenfalls wegen einer Verletzung aus und konnte nicht an der Europameisterschaft teilnehmen. Jetzt ist der Mittelfeldspieler seit Februar in der Verletzungspause. Seine Heilung ist kompliziert und niemand weiß, wie es weitergeht. Soll man Reus abschreiben? Soweit geht man beim BVB noch nicht. Denn zum einen ist der 31-Jährige jemand, der nicht aufgibt. Zum anderen hat Reus immer wieder bewiesen, das er nach langwierigen Verletzungen erneut starke Leistungen abliefern kann. Aber den Saisonstart wird er definitiv nicht miterleben. Man kann nur hoffen, dass er bis Ende des Jahres wieder fit ist.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

schließen X