Skip to main content

Martin Männel (Erzgebirge Aue): Gegen Heidenheim auf Standards achten

Der Kapitän und Torwart des FC Erzgebirge Aue wird mit seiner Mannschaft am kommenden Samstag, den 16. Dezember, den FC Heidenheim willkommen heißen. Der 29-jährige hat bereits achtmal gegen die Heidenheimer gespielt und damit eine Menge Erfahrung, was diese Mannschaft angeht. Gegenüber der Redaktion der Webseite des Gegners hat er sich über einige Aspekte des Partie unterhalten. „Bisher waren es immer sehr enge Spiele, die schlussendlich richtig knapp ausgingen. Egal ob in der dritten oder zweiten Liga sowie im DFB-Pokal, Heidenheim hatte meist die Nase vorn – oder wir haben maximal einen Zähler erspielt“, so der Keeper.

Marc Schnatterer der Schlüsselspieler bei Heidenheim

Auch seine Ansichten über den kommenden Gegner behielt der Schlussmann nicht für sich. „Sie haben richtig gute Ergebnisse eingefahren und stehen in der Tabelle nun deutlich besser da. Das liegt vor allem daran, dass sie mit Marc Schnatterer einen Freistoß- und Standardspezialisten in ihren Reihen haben. Sie legen bei Standardsituationen einen starken Willen an den Tag und haben einige kopfballstarke Spieler – das macht Heidenheim in erster Linie aus. Gerade in diesen Szenen müssen wir besonders aufpassen und wachsam sein.“

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X