Skip to main content

Martin Männel verlängert Vertrag beim FC Erzgebirge Aue

Foto: Martin Männel/Imago/Eibner


Der Stammtorhüter des FC Erzgebirge Aue, Martin Männel, der ebenfalls das Amt des Mannschaftskapitäns ausübt, bleibt den Veilchen noch länger erhalten. Denn pünktlich zu Weihnachten haben sich der 29-jährige und der Vereinspräsident Helge Leonhardt auf einen bis Ende Juni 2022 laufenden Vertrag verständigen können. Männel steht seit dem Jahr 2008 in Aue im Tor, er kam damals vom FC Energie Cottbus für eine Ablösesumme von 50.000 Euro. Er verpasste in der laufenden Saison kein einziges Pflichtspiel. Insgesamt stand er 313-mal für Erzgebirge Aue zwischen den Pfosten, davon 196-mal in der 2. Bundesliga. Er war auch für die verschiedenen Jugend-Nationalmannschaften des DFB im Einsatz.

Hannes Drews ist sehr erfreut über den neuen Vertrag

Cheftrainer Hannes Drews freute sich über die Vertragsverlängerung: „Es ist absolut toll, dass Martin seine weitere sportliche Zukunft bei uns in Aue sieht. In der Hinserie hat Martin einmal mehr sehr eindrucksvoll bewiesen, dass er ein überragender Torhüter ist. Sein Können und seine Klasse sprechen einfach für sich. Darüber hinaus ist Martin auch als Kapitän und Leader eine echte Persönlichkeit im Gefüge unserer Mannschaft und dementsprechend für mich und mein Trainerteam ein sehr wichtiger Ansprechpartner.“

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

95 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X