Skip to main content

Lautaro Martínez wechselt zu Barcelona?

Noch ruht der Ball in der spanischen La Liga. Doch die Transferphase hat trotzdem schon begonnen. Besonders der FC Barcelona streckt seine Fühler schon nach neuen Spielern aus. Ganz besonders interessant scheint für Barcelona wohl Lautaro Martínez von Inter Mailand zu sein.

Der FC Barcelona hat schon länger ein Auge auf den Argentinier Lautaro Martínez geworfen. Dieser steht derzeit bei Inter Mailand unter Vertrag und gehört zu den Top-Mittelfeldspielern, die es im Moment in Europa gibt. Die Katalanen wollen deshalb unbedingt einen Transfer vornehmen und den 22-Jährigen zu sich holen. Doch Lautaro Martínez ist ein Spitzenspieler und als solcher schwer zu bekommen. Dennoch, die Gerüchte verdichten sich, dass der FC Barcelona den Stammspieler von Inter abwerben will. Mailands Sportchef Piero Ausilio setzte jetzt, nachdem die Gerüchte immer lauter wurden, ein Zeichen und nannte den Kaufpreis plus Ablösesumme. Diese Summe hat es in sich. Wenn ein Transfer klappt, müssten die Katalanen für den 22-jährigen Top-Spieler also tief in die Tasche greifen.

Fans von Sportwetten müssen sich noch gedulden, bis die spanische Liga wieder weitergeht. Aber sie können jetzt schon Fußball-Wetten auf Geisterspiele der Bundesliga tippen. Das geht hervorragend bei Betway.

Hier gehts zum Betway Bonus >>

Martínez ist sehr teuer

Das Interesse von Barcelona an dem 22-jährigen Argentinier ist enorm. Doch wie erwähnt, kostet der argentinische Superstar viel Geld. Sportdirektor Piero Ausilio erklärte gegenüber dem Sender Sky: „Lautaro Martínez steht nicht zum Verkauf. Barcelona hat uns kontaktiert, wir haben gute Beziehungen zueinander. Aber wir haben ihnen gesagt, dass wir nicht verkaufen werden. Jedenfalls geben wir ihn nur her, wenn Barcelona die volle Ausstiegsklausel bezahlt.“ Diese beträgt laut Ausilio 111 Millionen Euro. Zudem würde ein Wechsel nur abgesegnet werden, wenn die Katalanen den vollen Preis zahlen und zwar in einer Überweisung. Eine Ratenzahlung kommt für Inter Mailand nicht infrage.

Der Vertrag des Mittelstürmers aus Argentinien geht noch bis 2023. Ob der FC Barcelona diese Summe zahlen kann? Schon der Marktwert von Martínez ist mit 64 Millionen Euro sehr hoch. Vielleicht sollten die Katalanen lieber warten, bis der Vertrag in zwei Jahren abläuft. Denn diese enorme Ablösesumme kann derzeit wohl kaum ein europäischer Verien bezahlen. Viel Zeit hat Barcelona aber nicht mehr, um sich zu entscheiden. Inter Mailand hält das „Angebot“ nur zwischen dem 1. Juli und 15. Juli aufrecht.

Deal also eher unwahrscheinlich

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen und der Pandemie in Spanien, fehlt dem europäischen Fußball das Geld. Auch bei den Katalanen ist die Kasse knapp. Sie könnten sich Martínez nur leisten, wenn sie einen ihrer Top-Spieler abgeben. Das wird aber eher weniger passieren. Und 100 Millionen Euro hat der FC Barcelona derzeit bestimmt nicht flüssig. Auch wenn sie die Investition lohnen würde, hier muss sich der spanische Verein wohl noch etwas gedulden.

Martínez erzielte in der aktuellen Saison in 22 Spielen zwölf Tore und bereitete drei Treffer vor. In der Champions League schoss der Mittelfeldspieler in sechs Spielen fünf Tore.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

schließen X