Skip to main content

Marvin Ajani vom Halleschen FC gegen Paderborn wieder dabei

Mittelfeldspieler Marvin Ajani vom Halleschen FC kann einen kleinen Erfolg verbuchen. Er wurde ursprünglich am 29. November dieses Jahres vom Sportgericht des DFB „wegen einer Tätlichkeit gegen den Gegner in einem leichteren Fall nach einer zuvor an ihm begangenen sportwidrigen Handlung“ (Revanchefoul) zu einer Sperre von drei Meisterschaftsspielen in der 3. Liga verurteilt. Dagegen legte er jedoch Einspruch ein, mit Erfolg: Das Sportgericht urteilte neu und wertete das Vergehen nach eingehender Analyse aller Fernsehaufnahmen lediglich als unsportliches Verhalten und verhängte nun eine Sperre von zwei Spielen in der 3. Liga und eine Geldstrafe in Höhe von 1500 Euro.

Gegen den SC Paderborn wieder spielberechtigt

Damit kann Ajani, der normalerweise zum Stammpersonal in Halle zu zählen ist, doch noch in diesem Jahr wieder spielen. Am vergangenen Spieltag zuhause gegen den FC Hansa Rostock saß er bereits sein erstes Spiel ab, auch am Sonntag in Zwickau wird er somit noch fehlen. Dafür kann er das erste Spiel der Rückrunde, am 16. Dezember gegen den SC Paderborn, wieder von Beginn an auflaufen.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X