Skip to main content

Mateo Kovacic zum FC Chelsea?

Der kroatische Nationalspieler Mateo Kovacic wird Real Madrid offenbar verlassen können. Schon vor einigen Wochen hatte er den Wunsch geäußert, die Madrilenen wegen zu geringer Einsatzzeiten verlassen zu dürfen, es wurde sogar davon berichtet, dass er in den Trainingsstreik getreten sei, um seine Forderungen nach einem Wechsel durchzusetzen. Der Trainer der Königlichen, Julen Lopetegui, hat dies heute jedoch zurückgewiesen. In der „Marca“ wird indes von Verhandlungen zwischen Real Madrid und dem FC Chelsea berichtet. Der Trainer der Blues, Maurizio Sarri, möchte gerne einen Mittelfeldspieler mit „anderen Eigenschaften“. Laut der spanischen Zeitung haben sich beide Seiten grundsätzlich auf einen Transfer verständigt, so dass es in Kürze offiziell werden könnte. In England wird noch etwas zurückhaltender von einer Einigung gesprochen.

Insgesamt 109 Pflichtspiele für Real Madrid seit 2015

Kovacic war an die Öffentlichkeit gegangen, da seine wenigen Einsatzzeiten für ihn ein Ärgernis darstellen: „Ich war drei Jahre bei Real Madrid und habe nicht besonders viel gespielt, das hat meinen Status in der Nationalmannschaft beeinflusst […] Das Team zu wechseln, wäre deswegen das Beste“, so der Kroate bereits im Juni. Kovacic bestritt insgesamt 109 Pflichtspiele für Real Madrid.

In der Nationalmannschaft kein Stammspieler

Kurios dabei ist, dass es auch beim FC Chelsea einen Spieler gibt, der mit einem Streik auf sich aufmerksam macht: Torwart Thibaut Courtois will so seinen Wechsel zu Real Madrid erzwingen. Doch Chelsea wolle Courtois erst ziehen lassen, wenn es einen geeigneten Ersatz für den Keeper geben könnte. Kovacic ist noch bis 2021 bei Real Madrid unter Vertrag, er unterschrieb 2015 ein Arbeitspapier mit einer Gültigkeit von sechs Jahren. Sein geschätzter Wert liegt laut transfermarkt.de bei 30 Millionen Euro, durch den noch gültigen Vertrag wird Chelsea aber kaum so günstig davonkommen. Details über Gehälter und Transferkosten sind jedoch noch nicht durchgesickert. Kovacic war für die kroatische Nationalmannschaft während der Weltmeisterschaft 2018 in Russland nicht als Stammspieler gesetzt, kam nur bei dem Gruppenspiel gegen Island von Beginn an zum Einsatz. Im Halbfinale gegen England sowie im Finale gegen England saß er hingegen nur auf der Bank.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X