Skip to main content

Matthias Ginter soll Abschied von Borussia Dortmund bestätigt haben

Seit Tagen schon wird in den Medien darüber spekuliert, ob Matthias Ginter seinen derzeitigen Arbeitgeber Borussia Dortmund verlassen wird. Insbesondere Tottenham Hotspur und Borussia Mönchengladbach gelten dabei als aussichtsreichste Kandidaten für einen Transfer des Innenverteidigers. Nun wird in Russland berichtet, dass der 23-jährige Freiburger selbst seinen Abschied vom BVB bestätigt haben soll.

Matthias Ginter bestätigt selbst den Abschied von Borussia Dortmund

Diese Äußerung tätigte nun zumindest Maksim Molokov vom russischen Sportmagazin Championship. Demnach soll Ginter nach dem Erfolg im Finale des Confed Cup gegen Chile unter anderem gesagt haben:

“Ich denke, dass wir ein sehr großes Potenzial haben…Vielleicht ist das deutsche Team das beste Team der Welt…Wir freuen uns auf das nächste Jahr, nach Russland zurückzukehren und die Weltmeisterschaft zu spielen. Ich hoffe, dass alle Spieler eine gute Saison in den Clubs verbringen. Ob ich weiß, in welchem Club ich in der kommenden Saison spielen werde? Ja. Und es ist nicht Dortmund

Sollte diese Aussage stimmen, dann wird der Weltmeister und Confed Cup Sieger also Borussia Dortmund im Sommer verlassen.

Ginter wechselte als Weltmeister vom SC Freiburg zu Borussia Dortmund

Matthias Ginter wurde in seiner Heimatstadt Freiburg auch sportlich groß. Beim SC durchlief der Innenverteidiger die Jugendmannschaften, ehe er 2012 in den Bundesligakader aufrückte. Zwei Jahre später wurde Ginter mit der deutschen Fußball Nationalmannschaft Fußball Weltmeister in Brasilien. Danach folgte der Wechsel zu Borussia Dortmund im Sommer 2014 für zehn Millionen Euro. Nun also könnte der 14-fache deutsche Nationalspieler erneut den Verein wechseln.

Wechsel zu Borussia Mönchengladbach scheint wahrscheinlich

Auch wenn gleich mehrere Teams wie die TSG 1899 Hoffenheim oder Tottenham Hotspur an Matthias Ginter interessiert sein sollen, so scheint das Ziel des 23-jährigen doch klar zu sein. Alles andere als ein Wechsel zu Borussia Mönchengladbach wäre durchaus als Überraschung zu bezeichnen. Denn der Gladbacher Manager Max Eberl sagte vor wenigen Tagen, dass die Fohlen auf jeden Fall in der Abwehr noch einen Spieler verpflichten werden und dass dies definitiv nach dem Confed Cup der Fall sei. Dies wurde bereits als sicheres Indiz für einen Ginter-Wechsel gedeutet.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X