Skip to main content

Matthias Sammer: Der Verkauf von Toni Kroos war damals ein großer Fehler

Toni Kroos gehört ohne Frage zu den besten Mittelfeldspielern der Welt. Bei Real Madrid sorgt er dafür, dass die Pässe zur richtigen Zeit am richtigen Ort und beim richtigen Spieler ankommen, er hat sich bei den Spaniern unentbehrlich gemacht. Ein Spieler, wie ihn der FC Bayern München sicherlich sehr gut gebrauchen könnte, doch der deutsche Rekordmeister gab den heute 28-jährigen 2014 ohne Not und für die lächerlich anmutende Ablösesumme von 25 Millionen Euro ab – obwohl Kroos bereits damals das Doppelte wert gewesen wäre. Sportvorstand war damals Matthias Sammer. Der hat inzwischen seine damalige Entscheidung bereut.

Vielleicht hätte Bayern mit Kroos die Champions League gewinnen können

Sammer sagte gegenüber der SportBild, dass es ein Fehler gewesen sei, „Toni gehen zu lassen“. Den Weggang bezeichnete er als „schlecht, sehr schlecht“. Allerdings habe der Wechsel von Kroos das Mannschaftsgefüge des FC Bayern München „nicht erschüttert“. Seitdem Kroos bei den Königlichen unter Vertrag steht, haben diese zweimal die UEFA Champions League gewinnen können. „Für Tonis persönliche Entwicklung und Wertschätzung war der Wechsel sicher goldrichtig“, sagte Sammer. Der Umstand, dass die Bayern seit 2013 keinen internationalen Titel im Format der Champions League gewinnen konnten, bringt Sammer in einen direkten Zusammenhang mit Toni Kroos: „Vielleicht hätte Bayern München mit Toni öfter die Champions League gewonnen oder zumindest das Finale erreicht.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X