Skip to main content

Medien: Einigung zwischen FC Barcelona und Ousmane Dembele

Seit Tagen schon geistert das mutmaßliche Interesse vom FC Barcelona an Ousmane Dembele von Borussia Dortmund durch die Medien. Dazu hat Hans-Joachim Watzke vor dem Supercup zwischen dem BVB und den Bayern eine klare Ansage gemacht. Allerdings wird nun in Spanien berichtet, dass sich der Spieler und die Katalanen schon einig sein sollen.

Ousmane Dembele bereits mit FC Barcelona einig?

Dies berichtet zumindest die Mundo Deportivo, die dem FC Barcelona sehr nahe steht. Dem Blatt zufolge soll zwischen dem Spieler und dem Verein bereits einige Einigkeit erzielt worden sein, dass dieser nach Nordspanien wechselt. Demnach soll der Spieler spätestens 2018 nach Barcelona wechseln, nach dem Neymar-Abgang aber natürlich bereits besser sofort. Wie aus der katalanischen Hafenstadt berichtet wird, habe der Wechsel des 20-jährigen vom BVB sogar noch Vorrang vor den möglichen Neuzugängen Dybala und Mbappé. Angeblich soll der FC Barcelona auch schon ein erstes Angebot für Dembele unterbreitet haben.

Hans-Joachim Watzke fordert mehr als 100 Millionen Euro Ablöse

Dieses allerdinge dürfte bei Borussia Dortmund keine Zustimmung finden. Denn Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke sagte in einem Interview auf Eurosport vor dem Supercup gegen die Bayern, das selbst 100 Millionen Euro als Ablösesumme für Ousmane Dembele nicht ausreichend seien. In diesem Zusammenhang sagte Watzke:

“Ich erinnere an Kevin De Bruyne, der war der Rekordtransfer der Bundesliga. Wenn du die Jahre danach siehst, war das vielleicht nicht der beste Transfer, weil die Mannschaft dadurch unheimliche Qualität eingebüßt hat.”

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X