Skip to main content

Medien: Jadon Sancho kurz vor Verlängerung bei Borussia Dortmund

Borussia Dortmund befindet sich derzeit in einem Höhenflug. Auch dank Jadon Sancho, der mit Top-Leistungen und maßgenauen Vorlagen besticht und großen Anteil daran hat, dass der BVB nach sechs Spieltagen in der Bundesliga vom Platz an der Sonne grüßt. Nun gibt es positive Nachrichten für die Schwarz-Gelben: Denn wie die „WAZ“ berichtet, hat der englische Youngster Bereitschaft signalisiert, sich langfristig an Dortmund zu binden und seinen noch bis 2020 gültigen Kontrakt auszudehnen. Angeblich sind die Gespräche auch schon weit fortgeschritten und Sancho soll das neue Arbeitspapier schon in den nächsten Tagen unterzeichnen. In diesem Rahmen dürfte der BVB auch die Bezüge des 18-Jährigen deutlich nach oben korrigieren, denn Sancho hat seit seiner Ankunft im Signal-Iduna-Park im Sommer 2017 eine beachtliche Entwicklung genommen.

Sancho sammelt in nur 124 Minuten sechs Scorerpunkte

In der abgelaufenen Spielzeit verzeichnete das Ausnahmetalent zwölf Bundesliga-Einsätze, in denen er ein Tor und vier Vorlagen beisteuerte. In der laufenden Spielzeit wurde Sancho hingegen in allen sechs Ligapartien immer eingewechselt und glänzte dabei mit fünf Assists als Top-Vorlagengeber, zudem traf er einmal ins Schwarze. Für seine sechs Scorerpunkte benötigte der U19-Nationalspieler gerade einmal 124 Spielminuten und ist zugleich derzeit gemeinsam mit Cristiano Ronaldo (Juventus Turin) und Nicolas Pepe (OSC Lille) der Vorlagen-König in den europäischen Topligen.

Borussia Dortmund hat den pfeilschnellen Flügelflitzer im Sommer 2017 für 7,84 Millionen Euro Ausbildungsentschädigung aus der Jugendakademie von Manchester City verpflichtet. Da Jadon Sancho für sich angesichts der gewaltigen Konkurrenz im Star-Ensemble des englischen Meisters keine gute Aussichten auf regelmäßige Einsatzzeiten bei den Profis sah, entschied er sich für den Wechsel zum BVB. Dort läuft es für den Rechtsfuß aktuell überragend.

Zorc: „Sancho erinnert mich an Ousmane Dembele“

In Dortmund ist man voll des Lobes für den Shootingstar. „Jadon hat Sachen drauf, die ich selten gesehen habe. Er ist noch ein A-Jugendspieler. Das ist brutal gut“, schwärmte BVB-Sportdirektor Michael Zorc von seinem Schützling kürzlich nach dem 4:2-Erfolg der Westfalen bei Bayer Leverkusen. Sancho wurde gegen die Werkself in der 68. Minute eingewechselt und bereitete zwei Treffer vor. „Und auch wenn er ein anderer Spielertyp ist: Das Ausmaß, in dem seine Aktionen nicht zu verteidigen sind, erinnert mich an Ousmane Dembele“, frohlockte Zorc weiter.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X