Skip to main content

Medien: Leicester City wünscht sich Tuchel als neuen Trainer

Erst kürzlich war Thomas Tuchel noch beim FC Bayern als potentieller Nachfolger des entlassenden Carlo Ancelotti im Gespräch und beide Seiten standen auch in Kontakt. Letztendlich entschied sich der deutsche Rekordmeister aber für Jupp Heynckes. Doch über mangelndes Interesse an seiner Person muss sich der zurzeit vereinslose 44-Jährige nicht sorgen. Denn wie „ESPN“ berichtet, ist der ehemaliger BVB-Coach ein Kandidat auf den Trainerposten bei Leicester City. Die Foxes hatten erst am gestrigen Trainer Craig Shakespeare aufgrund von Erfolglosigkeit den Laufpass gegeben. Tuchel soll demnach bei den Verantwortlichen des Premier-League-Klubs auf der Wunschliste ganz oben stehen. Leicester, 2016 noch Sensationsmeister in England, steht aktuell mit sechs Punkten aus acht Spielen auf einem Abstiegsplatz.

Foto: Imago/Jan Hübner

Auch Ancelotti Thema bei Leicester City

Tuchel, der sich derzeit in New York eine Auszeit gönnt, verfügt über hervorragende Englischkenntnisse und genießt einen sehr guten Ruf als Taktikfuchs, gilt zugleich aber menschlich als etwas kompliziert und verließ Borussia Dortmund im Streit. Zudem wird u.a. auch Ancelotti in Leicester gehandelt.

Für Tuchel, der bislang in Stuttgart, Augsburg, Mainz und Dortmund tätig war, wäre es sein erster Trainerposten außerhalb Deutschlands und zugleich die Möglichkeit auf einen Neuanfang. Zugleich könnte ihm aber auch zur neuen Saison ein Job beim FC Bayern winken, wo sein Name genau wie der von Julian Nagelsmann oder Jürgen Klopp weiterhin im Zusammenhang für die dauerhafte Besetzung des Trainerposten fällt.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X