Skip to main content

Meier ist nicht mehr Trainer des 1. FC Kaiserslautern

Erst wurde sein 59. Geburtstag gefeiert, dann wurde er entlassen. 0:2 im Heimspiel gegen Erzgebirge Aue verloren, weiterhin weit unten in der Tabelle, sogar aktuell mit nur 2 Punkten Letzter und auf dem Weg in die 3. Liga. Da musste, oder wollte, die Vereinsführung reagieren. Meiers Zeit in Kaiserslautern ist abgelaufen. Er ist entlassen. Sein Nachfolger steht noch nicht fest, wird aber sicher keine clevere Entscheidung sein, denn man trennte sich jetzt doch ad hoc von Norbert Meier. Der wiederum wird es verkraften, ist es doch seine x-te Station als Trainer, die alle nicht gut ausgingen, sieht man von der Station Fortuna Düsseldorf ab.

Nur 2 Punkte aus 7 Spielen

Beim 1. FC Kaiserslautern tat man sich nicht allzu schwer mit dem Rauswurf, darin hat man dort Erfahrung.

“Wir reagieren mit dieser Entscheidung, die uns nicht einfach gefallen ist, auf die anhaltende sportliche Situation.”

So rechtfertigte Sportdirektor Boris Notzon die Entlassung mit seinen Worten. Doch eines bleibt bestehen: der Kader des 1. FC Kaiserslautern wird durch die Entlassung nicht besser. Man hatte nicht mehr das Gefühl, dass der Trainer “die Wende” schaffen würde. Dreimal in Folge hatte Meier mit seinem Team nun schon verloren. Das wäre wohl nicht so schlimm gewesen, wenn er mitten in der Saison verloren hätte. Doch da er mit diesen Negativ-Erlebnissen gestartet ist, steht der Club nun auf dem letzten Platz. Und da fühlte man sich zum Handeln veranlasst. Womit Meier in Kaiserslautern Geschichte ist.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X