Skip to main content

Middlesbrough vor dem Spiel gegen Preston: Es gibt noch viel zu tun

Middlesbrough Trainer Garry Monk meint, dass er mit seiner Mannschaft noch viel zu tun hat vor dem Spiel gegen Preston North End im Riverside Stadium am kommenden Samstag. Nachdem er Leeds im Sommer verlassen hatte, sah der 38-jährige in der laufenden Saison bereits, dass sein Team in den ersten vier Spielen der Championship sechs Punkte holen konnte – und diese Punkte sind wichtig, denn Monk will mit Boro zurück in die Premier League. Monks Mannen erholten sich von einer 1:2 Pleite gegen Nottingham Forest am vergangenen Samstag und konnten in der ersten Runde des EFL-Cups gegen Scunthorpe einen 3:0 Erfolg feiern. Dieses Spiel wurde auch von Prestons Trainer Alex Neil im Stadion gesehen.

Foto: imago/PA ImagesXDavidXDaviesX

„Das Riverside meinte es bisher gut mit uns“

„Wir befinden uns noch in der Entwicklung und es ist noch ein langer Weg für uns bis wir das Level erreicht haben, auf dem wir sein wollen“, so Monk. „Doch in allen bisherigen Spielen kann man sehen, was wir eigentlich erreichen wollen.“ Beide Siege, sowohl das 2:0 gegen Burton als auch das 1:0 gegen Sheffield, konnte sich die Mannschaft zuhause im Riverside erarbeiten, jener Ort, an dem Preston North End bei den vergangenen vier Besuchen keinen Sieg erringen konnte. „Das Riverside meinte es bisher gut mit uns und wir wollen natürlich, dass das so bleibt“, so Monk.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X