Skip to main content

MLS: Julian Gressel und Kevin Kratz holen Titel mit Atlanta United

Julian Gressel (links)

Foto: imago/Xinhua

Wer an die MLS denkt, dem kommt natürlich sofort Bastian Schweinsteiger bei Chicago Fire in den Sinn. Doch es gibt noch weitere deutsche Spieler, die in der nordamerikanischen Profiliga unterwegs sind. Zwei davon – Julian Gressel und Kevin Kratz – haben nun sogar die Meisterschaft in der MLS mit Atlanta United geholt.

Atlanta United mit Julian Gressel und Kevin Kratz Meister der MLS

Julian Gressel und Kevin Kratz sind nämlich die ersten deutschen Fußballprofis, die in der MLS in Nordamerika den Meistertitel gewinnen konnten. In der vergangenen Nacht deutscher Zeit sicherten sich die beiden mit ihrem Klub Atlanta United den Meistertitel. Im Finale setzte sich der Außenseiter mit 2:0 (1:0) gegen die Portland Timbers durch. Damit gelang Atlanta United der Titelgewinn in der MLS bereits im zweiten Jahr des Vereinsbestehens! Die Tore für die Gastgeber vor den 73.019 Zuschauern im Mercedes Benz Stadium in Atlanta erzielten der Goalgetter Josef Martinez (39.) und Franco Scobar (54.).

Erster Erfolg eines Atlanta-Teams seit 1995

Nach dem Erfolg sagte der deutsche Mittelfeldspieler Julian Gressel:

„Ich bin in den letzten zwei Jahren eine bessere Person und ein viel besserer Spieler geworden. Wenn ich später mal zurückschaue, waren das vielleicht die beiden wichtigsten Jahre meiner Fußballkarriere. Das ist für die Stadt, für die Fans. Es war eine außergewöhnliche Stimmung. Es ist unglaublich.”

Für die Kicker aus der Hauptstadt des US-Bundesstaates Georgia war der Titelgewinn auch nach Einschätzung von Torwart Brad Guzan vor allem für die Stadt Atlanta selbst wichtig. Denn es ist der erste wichtige Titel im Profisport seitdem die Atlanta Braves 1995 die World Series im Baseball gewinnen konnten.

Julian Gressel Stammspieler, Kevin Kratz meist nur Einwechselspieler

Im Finale spielte Julian Gressel die kompletten 90 Minuten durch. Kevin Kratz wiederum musste das Match komplett von der Bank aus zusehen. Gressel ist damit übrigens auch der erste deutsche Spieler, der in einem Finale der MLS zum Einsatz gekommen ist. Der rechte Mittelfeldspieler kickte einst in der Jugend von Greuther Fürth und Quelle Fürth. Über die Stationen TSV Neustadt/Aisch, Eintracht Bamberg und Friars landete der 24-jährige im Winter 2017 beim damaligen MLS-Neuling Atlanta United. Sein Vertrag läuft am Jahresende aus. In 40 Saison-Pflichtspielen gelangen dem Deutschen vier Tore und 14 Vorlagen.

Kevin Kratz wiederum spielte in der Jugend von Bayer 04 Leverkusen, bei Alemannia Aachen, bei Eintracht Braunschweig und bei SV Sandhausen, ehe er 2016 in den USA landete. In der Meistersaison 2018 brachte es der 31-jährige zwar auf 32 Pflichtspieleinsätze (zwei Tore). Doch zumeist wurde der Deutsche nur für wenige Minuten eingewechselt. Auch der Vertrag von Kratz läuft aus.

Bewerte diesen Beitrag
# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 120 Euro Neukundenbonus
  • Deutscher Kundensupport
  • Tolle Promotionen
  • Rund 6.000 Livewetten im Monat
  • Aufgeräumte Webseite

100%bis 120€

78 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X