Skip to main content

Mögliche Aufstellungen bei 1. FC Köln – Hannover 96 am 23. Bundesliga-Spieltag

Foto: Spieler 1. FC Köln/Imago/Jan Hübner

Ist das schon die allerletzte Chance für den 1. FC Köln, den Abstieg doch noch vermeiden zu können? Nach dem Auftakthoch nach der Winterpause ist die kleine Flamme der Hoffnung, die durch drei Siege genährt wurde, fast schon wieder erloschen. Ein 1:1 zu Hause gegen den FC Augsburg war fast schon zu wenig, während man gegen den BVB natürlich verlieren kann. Das 2:4 bei Eintracht Frankfurt sah für den außenstehenden Beobachter aber beinahe wie der endgültige Genickbruch der Kölner aus. Weniger wegen der vergebenen Punkte, sondern wie man sich von einer nicht allzu starken Eintracht herspielen ließ.

Letzte Chance für den Club mit dem Geißbock?

Nun hofft man dennoch auf einen Sieg gegen Hannover 96, um vielleicht die 7 Punkte Abstand bis zum Relegationsplatz doch noch aufzuholen. Das dort befindliche Mainz 05 hat schließlich eine totale Schwächephase.

Die Hannoveraner hingegen haben ihre Probleme abseits des Platzes. Auf dem Platz läuft es mehr als ordentlich, mit dem Abstieg wird man – obwohl man Aufsteiger ist – wohl nichts zu tun haben. Zuletzt feierte man ein 2:1 über den SC Freiburg, der zuvor ewig unbezwungen war. Damit steht man in einem sehr engen Mittelfeld schon bei 31 Punkten – und damit 11 Punkte vor den Abstiegsrängen. Das sollte reichen, um auch in der folgenden Saison Erstligist zu sein.

Kölner feierten zuletzt Karneval

Dennoch will Hannover 96 natürlich auch beim 1. FC Köln gerne punkten. Dessen Kadermitglieder haben zuletzt ausgiebig Karneval gefeiert, trotz der misslichen Lage in der 1. Liga. Zudem wurde der Club vergangenen Montag 70 Jahre alt, auch hierzu gab es Festivitäten. Am nächsten Tag musste allerdings überraschend Präsident Werner Spinner am Herzen operiert werden. Inwiefern dies Auswirkungen auf das Team hat, ist nicht einzuschätzen.

Voraussichtliche Aufstellung 1. FC Köln

Wohl aber, wie die Elf von Trainer Stefan Ruthenbeck wahrscheinlich aussehen wird. Immerhin drei Ausfälle wegen Verletzungen stehen ganz sicher fest: Bittencourt, Handwerker und Nartey. Dazu sind Clemens, Guirassy, Queiros und Osako eher in der Schwebe.

Timo Horn – Frederik Sörensen, Jorge Meré, Dominique Heintz, Jonas Hector – Marcel Risse, Salih Özcan, Marco Höger, Milos Jojic – Jhon Cordoba, Simon Terodde

Voraussichtliche Aufstellung Hannover 96

Bei Hannover 96 fällt niemand definitiv aus. Einige Spieler sind zwar unsicher bezüglich eines Einsatzes im Rhein Energie Stadion. Doch ist wohl mit folgender Aufstellung von Trainer André Breitenreiter zu rechnen:

Philipp Tschauner – Oliver Sorg, Salif Sané, Josip Elez – Julian Korb, Pirmin Schwegler, Iver Fossum, Mathias Ostrzolek – Felix Klaus, Niklas Füllkrug, Ihlas Bebou.

Das Stadion in Köln wird natürlich trotz der misslichen Lage wieder gut gefüllt sein – und allgemein gelten die Kölner auch als Favorit auf den Sieg, angesichts dessen, dass sie nach der Winterpause ein wenig die Handbremse lösen konnten. Zudem hat man mit Simon Terodde viel Treffsicherheit hinzugewonnen, die man vor der Winterpause noch nicht hatte. 9 Tore in den letzten 5 Spielen sind fast genauso viele wie in allen Spielen davor seit Saisonbeginn zusammen.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

95 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X