Skip to main content

Mögliche Aufstellungen FC Bayern München – Hamburger SV

Foto: Spieler Hamburger SV/Fussball.com

Der Hamburger SV stellt sich gerade völlig neu auf. Das gilt aber für das Team außerhalb des Rasens, nicht für die Mannschaft auf dem Platz. Hier der Blick darauf, mit welcher Aufstellung die Hanseaten am Samstag, 10.03.2018, um 15.30 Uhr in der Allianz-Arena zu erwarten sind. Niemand erwartet, dass der Vorletzte der Bundesliga-Tabelle beim FC Bayern eine Chance auf Punkte haben wird. Versuchen müssen die Hamburger es trotzdem. Wobei der Gegner und designierte Meister einfach zu stark sein dürfte, fast egal, mit welcher Aufstellung dieser antritt. Doch auch hier lohnt der Blick auf die erwartete Aufstellung des FC Bayern München.

HSV offensiv schwach, Bayern überall stark

Den Hamburger SV drückt der Schuh überall, wie man nicht erst im letzten, grausamen 0:0-Spiel zu Hause gegen Mainz sah. Ein verschossener Elfmeter wie von Filip Kostic kann immer vorkommen. Dass man dann aber über 90 Minuten auf keine andere Weise gegen extrem schwache Mainzer zu einem Tor kam, sprach Bände. Allein Robert Lewandowski (20) hat in dieser Saison mehr Tore erzielt als der gesamte Hamburger SV (18).

Wie der immer noch neue Trainer Bernd Hollerbach diese Harmlosigkeit ausgerechnet gegen die Weltmeister-Abwehr Mats Hummels/Jerome Boateng abstellen will, ist ziemlich fraglich und spiegelt sich mangels Alternativen auch nicht in der Aufstellung wieder.

Die Bayern hingegen haben seit drei Spielen bei 9:0 Toren keinen Gegentreffer mehr kassiert. Und ihre größte Sorge ist ohnehin nicht die Aufstellung am Samstag gegen den Hamburger SV. Sondern die Nachfolge-Regelung für Trainer Jupp Heynckes. Der allerdings wird seine letzten Spiele als Trainer in der Bundesliga noch einmal genießen – und gegen den HSV wieder voll auf Torflut setzen.

Mögliche Aufstellung des FC Bayern München

Immer noch ist Manuel Neuer verletzt, wird weiterhin von Sven Ulreich vertreten. Bislang hat das den Bayern in dieser Saison aber nicht geschadet. Verletzt sind außerdem Kingsley Coman und James Rodriguez, womit sich die Zahl der Ausfälle im sehr überschaubaren Bereich bewegt.

Aufgrund dieser Ausfälle wird die Mannschaft von Noch-Trainer Jupp Heynckes, der seinen definitiven Abschied angekündigt hat, wohl wie folgt aussehen, wobei es da auch durchaus zu Abweichungen kommen kann:

Sven Ulreich – David Alaba, Mats Hummels, Jerome Boateng, Julian Bernat – Joshua Kimmich, Corentin Tolisso, Arturo Vidal, Thiago – Thomas Müller, Robert Lewandowski.

Mögliche Aufstellung des Hamburger SV

Bei den Hamburgern fällt einzig Nicolai Müller weiterhin definitiv aus. Allerdings sind die Einsätze einer ganze Reihen von Spielern fraglich. Angeschlagen sind Holtby, Mavraj, Hirzel, Thoelke und Ekdal. Sofern man davon ausgeht, dass diese alle nicht werden spielen können – was sich noch ändern kann – ist von folgender ersten Elf gegen den FC Bayern München auszugehen:

Christian Mathenia – Douglas Santos, Kyriakos Papadoupoulus, Gideon Jung, Gotoku Sakai – Rick van Drongelen, Walace, Aaron Hunt, Bakery Jatta – Sven Schipplock, Filip Kostic.

Ob den Hamburgern das gelingt, was zuvor Hertha BSC schaffte – ein 0:0 in München zu erkämpfen – wird man abwarten müssen. Das letzte Spiel in München verloren die Hamburger mit 0:8.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

95 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X