Skip to main content

Mönchengladbach II spielt am Samstag beim SV Rödinghausen

Am kommenden Samstag um 14 Uhr ist die U23 der Borussia aus Mönchengladbach beim SV Rödinghausen gefordert. Nach zuletzt vier sieglosen Spielen in Folge wollen die jungen Fohlen den Abwärtstrend stoppen. Nicht nur die Unfähigkeit, Spiele zu gewinnen steht dabei im Fokus, denn die Mannschaft kassierte in diesen Spielen insgesamt zwölf Gegentreffer. In den zehn Meisterschaftsspielen davor waren es gerade mal sieben. „Wir waren oft bei Standardsituationen zu behäbig und haben nicht schnell genug umgeschaltet“, sagt Trainer Arie van Lent und fordert deswegen vor dem Auswärtsspiel seiner Mannschaft am Samstag beim SV Rödinghausen: „Wir müssen wieder mehr Passsicherheit bekommen und unser Lauf- und Zweikampfverhalten verbessern.“

Gegen die stärkste Offensive der Liga

Schwierig wird es allemal, denn der SV Rödinghausen stellt derzeit die beste Offensive der Liga. Mit aktuell 40 Toren und 26 Punkten belegt der Gegner den dritten Tabellenplatz hinter Uerdingen und Viktoria Köln. „Wir treffen auf einen sehr guten Gegner. Der SV Rödinghausen steht in der Tabelle da, wo ich ihn vor der Saison auch erwartet hatte. Er hat eine sehr gute, erfahrene Mannschaft, die momentan ein riesen Selbstbewusstsein haben dürfte“, sagt van Lent. Seine Mannschaft hat mit 20 Punkten Rang elf inne. „„Momentan denkt der eine oder andere Spieler zu viel nach, die Leichtigkeit fehlt. Die Trainingsleistung meiner Mannschaft stimmt mich aber optimistisch, dass wir in Rödinghausen etwas holen können“, sagt van Lent.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X